Sag uns, was los ist:

(ots) BAB 8/Weissach: Unfall beim Fahrstreifenwechsel Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 10:15 Uhr auf der Bundesautobahn 8, im Bereich der Anschlussstelle Rutesheim. Ein 36-jähriger KIA-Lenker befuhr den linken Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe, als er plötzlich verkehrsbedingt stark abbremsen musste. Um eine Kollision mit dem vorausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden, wechselte er den Fahrstreifen nach rechts und übersah hierbei vermutlich den dort fahrenden Seat einer 64-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch der Seat gegen die rechtsseitige Leitplanke geschleudert wurde. Der 68-jährige Beifahrer im Seat erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro. Herrenberg-Kayh: Diebstahl hochwertiger Landschaftsgeräte aus Schuppen Zwischen Dienstag 16:30 Uhr und Mittwoch 10:15 Uhr wurden in Herrenberg-Kayh im Gewann "Rote Halde" insgesamt acht Geräteschuppen aufgebrochen. Die bislang unbekannten Täter entwendeten hochwertige Landwirtschaftsgeräte im Gesamtwert von ca. 41.000 Euro und waren vermutlich mit einem Fahrzeug unterwegs. Sie hinterließen zudem einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Herrenberg unter der Tel. 07032 2708 0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4493820 OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
mehr 
(ots) BAB 8/Sindelfingen: Auffahrunfall Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 17:45 Uhr auf der Bundesautobahn 8, im Bereich des Autobahnkreuzes Stuttgart, als ein 37-jähriger Audi-Lenker, der in Richtung München unterwegs war, auf der Parallelfahrbahn verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen musste. Der hinter ihm fahrende 33-jährige Audi-Lenker konnte wohl nicht mehr rechtzeitig halten. Es kam zum Auffahrunfall mit einem Sachschaden von rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. BAB 8/ Neuhausen auf den Fildern: Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten Am Dienstag gegen 18 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 8 auf Höhe der Anschlussstelle Esslingen, in Fahrtrichtung München, ein Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten. Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit prallte ein 36 Jahre alter Opel-Lenker auf dem Ausfädelungsstreifen in das Heck eines aufgrund eines Rückstaus abbremsenden 57-jährigen Fiat-Lenkers. Durch den Zusammenstoß wurde der Fiat zuerst auf den vor ihm stehenden Toyota eines 52-Jährigen und dieser wiederum auf den Seat eines 39-Jährigen aufgeschoben. Der Fahrer des Fiat erlitt leichte Verletzungen. Sein Fahrzeug sowie der Opel waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4492779 OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
mehr