Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall auf der BAB 8 - Gem. Denkendorf und Gem. Neuhausen auf den Fildern

(ots) /- BAB 8 - Gem. Denkendorf: Unfall in Baustelle

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 27.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen ereignete. Ein 35-Jähriger war gegen 02:45 Uhr in einem Sattelzug in Richtung München unterwegs. Er fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Vermutlich wegen Unaufmerksamkeit folgte er einer Linkskurve im Baustellenbereich nicht und lenkte weiter geradeaus. Er räumte einige Warnbaken ab, prallte gegen die Stützen mehrerer Schutzbeschilderungen und rammte die Betonleitwand, an der er geschätzte 30 Meter entlang schleifte. Hinter ihm fuhr ein 52-Jähriger in einem Mercedes, der ebenfalls beschädigt wurde. Am Lkw riss die Ölwanne auf, so dass Betriebsstoffe auf die Fahrbahn ausliefen. Zu deren Beseitigung rückte die Feuerwehr Neuhausen mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an die Unfallstelle aus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Führerschein des 35-Jährigen wurde beschlagnahmt. Er muss mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

BAB 8 - Gem. Neuhausen auf den Fildern: Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten

Im stockenden Verkehr ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf Höhe der Anschlussstelle Esslingen ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem ein 29-Jähriger leicht verletzt wurde. Er war in einem VW Passat gegen 16:50 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe unterwegs und musste plötzlich bremsen. Vermutlich bemerkte der hinter ihm fahrende 57-Jährige, der am Steuer eines Skoda saß, dies zu spät und krachte ins Heck des Passat. Eine nachfolgende 39-Jährige wich mit ihrem VW Beetle nach rechts aus und streifte einen dort fahrenden BMW, der von einem 58-Jährigen gelenkt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro. Der Skoda blockierte den linken Fahrstreifen, so dass sich ein Rückstau von mehreren Kilometern bildete. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ort
Veröffentlicht
29. Juni 2018, 09:03
Autor