Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Tierrettungseinsatz auf der BAB 8, Gemarkung Stuttgart und Auffahrunfälle auf der BAB 81, Gemarkung Korntal-Münchingen und Gerlingen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- BAB 8/Gemarkung Stuttgart: Autobahnsperrung nach Sturz im Pferdeanhänger

Am Freitag gegen 14.40 Uhr fuhr eine 32-jährige Pkw-Lenkerin mit einem Pferdeanhänger an der Anschlussstelle Esslingen auf die A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe auf. Im Laufe der Fahrt zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Stuttgart-Plieningen kippte das Pferd aus unbekannter Ursache im Anhänger um und verletzte sich hierbei schwer. Der verständigte Tiernotarzt betäubte das unter der Trennwand im Anhänger eingeklemmte Pferd. Anschließend konnte die ordnungsgemäß befestigte Trennwand durch den Tierarzt und die Feuerwehr entfernt werden, um so den Weitertransport des Pferdes zu ermöglichen. Aus Sicherheitsgründen musste die A8 in beide Fahrtrichtungen kurzzeitig voll gesperrt werden. Das Pferd kam zur weiteren Behandlung in eine Pferdeklinik. Die Feuerwehr Ostfildern war mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort, das THW mit einem Fahrzeug und vier Helfern. Sachschaden entstand nicht.

BAB 81/Gemarkung Korntal-Münchingen: Auffahrunfall

Ein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug und Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Freitagabend gegen 17.40 Uhr auf der Überleitung von der BAB 81 in Fahrtrichtung Heilbronn auf die B 27 in Richtung Stuttgart ereignete. Der 36-jährige Fahrer einer Mercedes V-Klasse befuhr die Überleitung in Richtung Stuttgart und musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Die dahinter fahrende 35-jährige Lenkerin einer Mercedes A-Klasse erkannte das vor ihr stehende Fahrzeug zu spät und fuhr auf dieses auf. Die Mercedes V-Klasse war nach dem Verkehrsunfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

BAB 81/Gemarkung Gerlingen: Auffahrunfall im Engelbergtunnel

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagabend gegen 17.00 Uhr auf der A81 im Engelbergtunnel. Eine 19-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr durch den Engelbergtunnel aus Richtung Heilbronn kommend in Fahrtrichtung Stuttgart. Aufgrund stockenden Verkehrs musste sie ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Einem dahinter fahrenden 33-jährigen Audi-Fahrer gelang es nicht mehr die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs zu reduzieren, weshalb er auf den Audi auffuhr. Ein hinter dem Audi fahrender 27-jähriger Opel-Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Audi auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachsachen von insgesamt 16.500 Euro. Der Mercedes und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ort
Veröffentlicht
29. September 2018, 08:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp