Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfälle; Einbruch; Frau belästigt; Schlägereien; im Straßenverkehr Waffe gezeigt; Hochzeitsgesellschaft blockiert Tunnel

(ots) /- Engstingen (RT): Einbruch im Industriegebiet

Auf den Tresor einer Autowerkstatt hatten es Einbrecher im Gewerbepark Engstingen-Haid in der Nacht von Freitag auf Samstag abgesehen. Die bislang unbekannten Täter entwendeten Bargeld und diverse Geräte. Die Spurensicherung wurde von Spezialisten der Kriminalpolizei übernommen.

Mehrstetten (RT): Beim Ausfahren Kleinkraftrad übersehen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer samt seiner Sozia ist es am Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr in der Bergstraße gekommen, als ein 67-Jähriger mit seinem VW Golf beim Ausfahren aus seinem Grundstück ein Kleinkraftrad übersehen hat. Durch den Zusammenstoß stürzten der 17-jährige Kradlenker sowie seine 17-jährige Sozia auf die Fahrbahn. Sie mussten mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Esslingen (ES): Auf Gartenparty zusammengeschlagen

Am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, ist es in Esslingen-Zell im Bereich der Forststraße auf einer Gartenparty zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen des Polizeireviers Esslingen kam es zwischen mehreren Jugendlichen und Heranwachsenden zunächst zu verbalen Streitigkeiten. In der Folge flogen jedoch die Fäuste, wobei zwei Personen verletzt wurden. Die hinzugerufene Polizei konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung nach den flüchtigen Tätern einen 16-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Einem weiteren Beteiligten gelang die Flucht. Zwei verletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst zur Behandlung ihrer Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Der 16-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen den Eltern übergeben.

Aichwald-Aichelberg (ES): Parkenden Pkw gestreift

In den Nachtstunden des Samstags ist es in der Ortsdurchfahrt von Aichwald-Aichelberg zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Eine 60-jährige Lenkerin eines BMW X1 befuhr gegen 22.30 Uhr die Schurwaldstraße von Weinstadt-Beutelsbach kommend in Richtung Aichwald-Schanbach, als sie plötzlich einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Mercedes streifte. Bei der Unfallaufnahme gab sie an, dass sie einem unbekannten entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen musste. Vor Ort konnte jedoch bei der 60-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Test ergab einen Wert von über einem Promille. Ihr wurde deshalb eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Verletzt wurde die 60-Jährige bei dem Unfall glücklicherweise nicht. An dem BMW und am Mercedes entstand Sachschaden von insgesamt ca. 11.000 Euro.

Altbach (ES): In Streit geraten

Nachdem aus einer Personengruppe heraus die Freundin eines 19-Jährigen belästigt worden ist, gerieten insgesamt ca. 10 Personen in eine handfeste Auseinandersetzung. Am Samstagabend gegen 22.40 Uhr wollte der 19-Jährige die Personengruppe am Altbacher S-Bahnhof / Neckarwasen zur Rede stellen. Daraufhin wurde er von mehreren bislang unbekannten Tätern mit Schlägen und Tritten angegangen und leicht verletzt. Die Gruppierung ging anschließend flüchtig und konnte trotz sofortiger Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen nicht mehr festgestellt werden. Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kirchheim/Teck (ES): Frau belästigt

Am späten Samstagabend gegen 23.40 Uhr sind mehrere Männer am Rollschuhplatz in Kirchheim mit einer Frau zunächst in einen verbalen Streit geraten. Hierbei beleidigten die Männer die 31-jährige Frau unflätig und einer von ihnen hielt sie kurzzeitig am Handgelenk fest. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Anschließend gingen mehrere Zeugen dazwischen und die Männer entfernten sich. Im Rahmen der sofortigen Fahndung konnte die Polizei vier mutmaßlich beteiligte Afghanen im Alter von 15 bis 28 Jahren wenige hundert Meter vom Tatort entfernt antreffen und kontrollieren. Die Ermittlungen dauern an.

Notzingen (ES): Kind gegen Pkw

Ein 5-jähriger Junge hat sich am Samstagnachmittag gegen 15.25 Uhr leichte Verletzungen zugezogen, als er in einem Hofraum der Kirchheimer Straße gegen einen langsam einfahrenden Pkw gerannt ist. Am Pkw Opel wurde minimaler Sachschaden festgestellt. Das Kind wurde leichtverletzt in eine Klinik gebracht.

Neuhausen a. d. F. (ES): Gestürzter Radfahrer

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr ist in der Esslinger Straße, Ecke Brunnenstraße ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden. Passanten sahen den 30-Jährigen mit Gesichtsverletzungen auf dem Gehweg liegen und verständigten die Rettungskräfte. Nach notärztlicher Erstversorgung musste der Mann mit schweren Kopfverletzungen stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Ersten Ermittlungen zufolge war der leicht alkoholisierte 30-Jährige mit einem Fahrrad unterwegs und stürzte unglücklich alleinbeteiligt. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei hierzu dauern an.

Neckartailfingen (B 312/ES): Bei Streit im Straßenverkehr Pistole gezeigt (Zeugenaufruf)

Wegen illegalem Führen einer Schusswaffe ermittelt das Polizeirevier Nürtingen gegen einen 28-Jährigen, nachdem dieser am Samstagabend gegen 18.00 Uhr auf der B 312 auf Höhe Neckartailfingen aus dem fahrenden Auto heraus eine Schreckschusswaffe erhoben hat. Bei der anschließenden Fahrzeugkontrolle in Leinfelden-Stetten konnte die ungeladene Pistole sichergestellt werden. Vorausgegangen war ein nonverbaler Streit zwischen den Fahrern von zwei grauen Polos, der bereits zwischen Bempflingen und Neckartailfingen begonnen hatte. Ob hier der 28-Jährige vom 55-jährigen Pololenker am Überholen gehindert wurde, ist Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen. Mögliche Zeugen des Geschehens werden gebeten sich beim Polizeirevier Nürtingen unter der Tel. 07022/9224-0 zu melden.

Tübingen (TÜ): Frau alleinbeteiligt und alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Schwere Verletzungen hat sich eine 42-jährige Skoda-Fahrerin zugezogen, als sie am Samstagmittag um 12.15 Uhr zwischen Hageloch und Tübingen in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen ist. Die unfreiwillige Fahrt ging auf dem Grünstreifen weiter, wo der Pkw einen Baum streifte, über beide Fahrspuren der K 6914 schleuderte und im linken Straßengraben, auf der Beifahrerseite liegend, zum Unfallendstand kam. Neben ihren Verletzungen und einem total beschädigten Pkw musste die deutlich alkoholisierte Autofahrerin eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Weitere Beteiligte waren nicht zu beklagen.

Tübingen (TÜ): Hochzeitsgesellschaft blockiert Tunnel

Über das Maß hinaus sind Teile einer türkischen Hochzeitsgesellschaft getreten, als sie am Samstagnachmittag gegen 16.00 Uhr im fahrenden Autokonvoi in die Luft geschossen haben. Zunächst wurde der Autokonvoi auf der Hegelstraße festgestellt. Wenig später kam es zu einer Blockade des Schlossbergtunnels. Bei der Überprüfung von etwa 20 teilnehmenden Fahrzeugen wurde bei einem 25-Jährigen eine Schreckschusswaffe aufgefunden. Eine entsprechende Anzeige wird gefertigt. Durch die Kontrollmaßnahmen kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen.

Rottenburg (TÜ): Eine verletzte Person nach Verkehrsunfall

Am Samstagabend gegen 21.50 Uhr hat sich in Rottenburg-Hailfingen ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Jugendlichen ereignet. Ein 17-jähriger Longboardfahrer befuhr die Öschelbronner Straße in nördliche Richtung. An der Einmündung zur Etzbachstraße übersah er den ordnungsgemäß von rechts kommenden 41-jährigen Fiat-Fahrer und fuhr diesem in die linke Seite. Der Fiat-Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 17-Jährige zog sich hierbei schwere Verletzungen zu, welche stationär in einer Klinik behandelt werden mussten. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Ort
Veröffentlicht
15. Juli 2018, 10:01
Autor