Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Mann aus Johanniter-Haus vermisst

(ots) - Am Donnerstag, dem 26. November 2009, gg.

20.20 Uhr, meldete das Personal des Johanniter-Hauses einen

77-jährigen Bewohner als vermisst. Der an Demenz erkrankte und

orientierungslose Mann wurde gegen 18.30 Uhr letztmalig, nur leicht

bekleidet, gesehen.

Nach erfolgloser Absuche des Gebäudekomplexes mussten die

Suchmaßnahmen weitflächig um das Johanniter-Haus ausgedehnt werden.

Hieran beteiligten sich weit über 100 Einsatzkräfte der

Freiwilligen Feuerwehren Lorsch, Heppenheim, Lampertheim und

Bürstadt, des DRK Lorsch und Bensheim mit Rettungshunden sowie der

Polizei, die neben mehreren Streifenbesatzungen auch einen

Hubschrauber einsetzte.

Um 23.45 Uhr konnte der Mann im Rahmen einer erneuten Absuche des

Johanniter-Hauses von Einsatzkräften in einer leer stehenden

Wohneinheit aufgefunden werden. Dort war er im Badezimmer gestürzt

und konnte sich alleine nicht mehr helfen.

Bei dem Sturz hatte er sich den Kopf gestoßen, weshalb er

vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Ort
Veröffentlicht
27. November 2009, 04:09
Autor
Unserort Redaktion

KOMMENTARE

Melde dich an um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!