Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Schreiner überzeugt in der Regenschlacht

Christian Schreiner in der Regenschlacht/-Nacht von Heusden-Zolder mit 5000 m Bestzeit überzeugend!

Als Samstag-Nacht um 22.45 Uhr der Startschuss zum 5. von 6500 m Läufen fiel, hatte der Himmel längst seine Schleusen geöffnet. Es goss aus Eimern und die Bahn stand bei ca. 16°C unter Wasser. Zum Glück hatte sich der Wind gelegt. Das Feld ging die 3000 m in 8:45 min. durch. Christian Schreiner hatte immer Kontakt zur Spitze des Feldes, übernahm bei 3100 m sogar die Führung. Lohn der Wasserschlacht von Heusden in Belgien war nach über 8 Jahren wieder eine neue persönliche Bestzeit. In 14:31,53 min. steigerte Christian seine p.B. als vierter des Laufes um über 2 Sekunden.

Nicht ganz so viel Glück hatte Dennis Gerhard am Nachmittag im 1500 m Lauf. Durch den Sturz eines anderen Läufers am Start kam Dennis gar nicht richtig ins Rennen und musste um den Anschluss kämpfen. Als neunter seines Laufes blieb die Uhr bei noch trockenen und warmen 29 °C bei 3:52,05 min. stehen.

Fazit: Die Nacht van de Atletiek ist ein Top organisiertes Meeting und für jeden Leichtathleten ein Reise wert!

Christian Schreiner (672) stellte in der Wasserschlacht Heusden-Zolder eine neue persönliche Bestzeit auf!

Dennis Gerhard hatte nach einem Sturz eine anderen Läufers am Start zu kämpfen den Anschluss zu finden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. Juli 2017, 00:00
Autor