Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Presbyteriumswahl 2016

Bekanntgabe Wahlergebnis (§ 25 PWG)Folgende Information hat die Ev. Kirchengemeinde Honrath am 07.12.2015 vom Kreissydonalvorstand per Mail erhalten:

Der Kreissydonalvorstand, vertreten durch einen von ihm gewählten Ausschuss, hat beschlossen, dass die Vorgeschlagenen in unserer Gemeinde nach §15a Abs. 3 des Presbyteriumswahlgesetzes als gewählt gelten und somit eine Wahl nicht stattfindet.

Folgende Personen gelten als gewählt:

(Presbyterinnen/Presbyter = Vorschlagsliste 1)

Decker, Carola

Frerk, Ulrich

Graf, Elke

Moritz-Arden, Hans Joachim

Sauer, Gregor

Schmidt, Sarah

Steeger, Günter

Weppler, Friederike

(beruflich Mitarbeitende = Vorschlagsliste 2):

Friese, Elke

Die Gewählten wurden diese Woche informiert und müssen die Wahlannahme bis 5 Tage nach Erhalt des Formulars schriftlich bestätigen.

Rechtsmittelbelehrung (zu § 25 PWG)

Gegen das Wahlergebnis kann von jedem in das Wahlverzeichnis eingetragenen Mitglied der Kirchengemeinde innerhalb von drei Werktagen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Kreissynodalvorstand / dem vom Kreissynodalvorstand gebildeten Ausschuss, Zeughausstr. 7, 53721 Siegburg schriftlich unter Angabe der Gründe Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde kann nur mit der Begründung erhoben werden, dass gesetzliche Vorschriften verletzt seien und dadurch das Wahlergebnis beeinflusst worden sei.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
11. Dezember 2015, 00:00
Autor