Sag uns, was los ist:

Unerlaubte Einreise nach Deutschland durch Bundespolizei auf der BAB 11 unterbunden

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Heute Morgen kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Pasewalk auf der BAB 11 einen aus Polen kommenden PKW Mercedes Benz. Bei drei der vier Fahrzeuginsassen handelte es sich um russische Staatsangehörige, von denen eine Person nicht über die erforderlichen einreise- und aufenthaltslegitimierenden Dokumente verfügte. Der 29-jährige Mann wurde wegen des bestehenden Verdachts der unerlaubte Einreise sowie des unerlaubten Aufenthalts durch die Bundespolizei in Gewahrsam genommen. Er wurde bereits am frühen Nachmittag wieder nach Polen zurückgeschoben und an die polnischen Behörden übergeben. Auch der Fahrer des PKW Mercedes Benz, ein 30- jähriger russischer Staatsangehöriger, muss sich jetzt in Deutschland wegen des Verdachts der Beihilfe zur unerlaubten Einreise sowie zum unerlaubten Aufenthalt nach dem Aufenthaltsgesetz strafrechtlich verantworten. Er konnte die Dienststelle nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen.

Ort
Veröffentlicht
09. April 2014, 13:40
Autor
whatsapp shareWhatsApp