Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Lippstadt - Phantombilder von Raub freigegeben

(ots) - Am Dienstag, dem 26 Februar, kam es in den späten Abendstunden zu einem Raubüberfall auf einen 54-jährigen Mann, der mit den Tageseinnahmen eines Wettbüros auf dem Weg zu seinem Fahrzeug unterwegs war.

Kurz vor dem Parkplatz am ehemaligen Güterbahnhof wurde der 54-Jährige unter Vorhalt einer Schusswaffe zur Herausgabe des Geldes gezwungen. Von den beiden Tatverdächtigen konnten jetzt Phantombilder erstellt werden. Diese wurden durch das zuständige Amtsgericht zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben.

Die beiden Tatverdächtigen konnten wie folgt beschrieben werden: Bei dem ersten Täter handelte es sich um den Wortführer. Er war mit einer Pistole bewaffnet. Dieser Täter war cirka 170 Zentimeter groß, 20 - 22 Jahre alt, schlanke Statur, bekleidet mit einer Baseball Kappe , schwarz mit rotem NY auf der Vorderseite, schwarzer Baseballjacke mit roter Aufschrift -New York- auf der Brust, schwarzen Lederhandschuhen, dunkler Jogginghose und weißen Turnschuhen. Der zweite Täter wurde als 160 bis 165 Zentimeter groß, ebenfalls 20 - 22 Jahre alt und schlanker Statur, beschrieben. Bekleidet war dieser Täter mit der gleichen Baseballkappe wie der erste Täter. Weiterhin mit einer Baseballjacke mit einem Büffel auf der Vorderseite und dem Schriftzug -Buffalo- auf der Brust, dunkle Jogginghose und schwarze Trainingsschuhe. Hinweise zur Identität der abgebildeten Personen nimmt die Kriminalpolizei in Lippstadt unter der Telefonnummer, 02941-91000, entgegen. (fm) (mit zwei Bildern als Anlage)

Ort
Veröffentlicht
20. März 2013, 12:34