Sag uns, was los ist:

(ots) - Zeugen bemerkten am 16.05.2014, gegen 22.35 Uhr, einen PKW, der die Klauser Straße in in Fahrtrichtung Lindlar mit hoher Geschwindigkeit und in starken Schlangenlinien befuhr. Hierbei touchierte er mehrmals den Gehweg und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.Von der Bismarckstraße bog der PKW in die Erimitage ab, wo er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug fuhr auf ein Feld und kam in der Nähe eines Waldstücks zum Stehen, Dann wurden die Lichter ausgeschaltet, so dass man es nicht mehr sehen konnte. Die von den Zeugen informierte Polizei stellte im Nahbereich des PKW keine Personen fest. Ermittlungen beim Fahrzeughalter ergaben, dass ein alkoholisierter Partygast offensichtlich ohne sein Wissen und Einverständnis den Fahrzeugschlüssel an sich genommen hatte. Der beschriebene Besucher wurde im Rahmen der Fahndung in der Luisenstraße angetroffen. Der 34-Jährige aus Gummersbach stand deutlich unter Alkholeinwirkung (über zwei Promille), stritt die Fahrt ab und versuchte sich durch Weglaufen weiteren Maßnahmen zu entziehen. Er fiel jedoch aufgrund seines hohen Alkoholpegels zu Boden und konnte fixiert werden. In seiner Hosentasche wurde der Fahrzeugschlüssel des verunfallten PKW aufgefunden. Nun behauptete er Nachtrunk und gab an, am Abend einen Joint geraucht zu haben. Desweiteren sei er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Daraufhin wurde die Entnahme von drei Blutproben angeordnet und das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt. Ein entsprechendes Strafverfahren inklusive der unbefugten Ingebrauchnahme von Kraftfahrzeugen und Unfallflucht wurde eingeleitet.Es entstand geringer Sachschaden.
mehr