Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sanierung des Vereinsheims geht voran

Sanierung des Vereinsheims geht voran

Brand hatte große Schäden angerichtet

Am 6. April war das vom Sportverein Frielingsdorf (SVF) und der St. Sebastianus Schützen-bruderschaft Frielingsdorf genutzte gemeindeeigene Gebäude durch einen Brand im Inneren schwer beschädigt worden. In der Folge dauerte es bis zum August, bis alle von der Versicherung verlangten und notwendigen Brandursachenuntersuchungen, Sanierungsgutachten und Kostenangebote vorlagen. Der Schaden wurde auf rund 150.000 Euro beziffert. Aufgrund der guten Auftragslage war es schwierig, eine geeignete Gebäudesanierungsfirma zu finden. Seit Mitte Auguste geht es auf der Baustelle nun voran, die Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren. Die Gemeinde Lindlar lässt nicht nur die versicherten Schäden beheben, sondern nimmt selbst zusätzlich rund 70.000 Euro in die Hand, um dem Gebäude eine neue Fassade zu geben, es mit neuen Heizungs- und Sanitäranlagen auszustatten und neue Fenster und Türen sowie einen weiteren Notausgang und einen neuen Kamin zu installieren. Das Gebäude wird dadurch nicht nur attraktiver, sondern auch energetisch verbessert und in der Lebensdauer gestärkt. Zusätzlich hat es sich der Sportverein Frielingsdorf zum Ziel gesetzt, eine neue Lüftungsanlage einzubauen, die dafür veranschlagten rund 50.000 Euro möchte der Verein in Eigenregie aufbringen. Bei den Maßnahmen stimmen Verwaltung und Verein sich eng miteinander ab: "Die Zusammenarbeit und das gute Miteinander mit dem Sportverein ist erfreulich, ich bin beeindruckt vom großem Engagement des SVF und den Anstrengungen der Schützenbruderschaft, erklärt Bürgermeister Dr. Georg Ludwig.

Im November sollen die Arbeiten der Gemeinde abgeschlossen sein, dass Vereinsheim wird dann in vielerlei Hinsicht besser dastehen.

Ort
Veröffentlicht
28. September 2018, 05:38
Autor