Sag uns, was los ist:

SPD-Vorschlag für ein Jugendparlament fällt auf fruchtbaren Boden

Die SPD hatte beantragt, noch in diesem Jahr ein eintägiges Jugendparlament in Lindlar durchzuführen. Weil "Parlamentarier" aber gewählt werden müssen, wollte die Gemeindeverwaltung die Sache lieber als "Workshop" durchführen. Die CDU fasste dann beide Vorschlage zusammen: Im September soll ein eintägiger Workshop stattfinden. Dabei soll auch erörtert werden, ob genug junge Menschen Interesse an einem regelmäßig tagendem Jugendparlament haben. Dieser Vorschlag wurde dann einstimmig angenommen.

SPD-Chef Steffen Mielke: "Schön, dass alle Fraktionen und die Verwaltung Gefallen an unserer Initiative gefunden haben." Ein Vorbereitungstreffen zum Workshop findet am 27. Juni ab 18:30 Uhr im Ratssaal "Alte Schule" statt

Ort
Veröffentlicht
15. Juni 2012, 14:56
Autor
Steffen Mielke

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!