Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Parkbad: Arbeiten gehen voran

Parkbad: Arbeiten gehen voran

Wiedereröffnung im September

Das Parkbad Lindlar wird seit Anfang Juli umfassend renoviert. Die Hauptarbeiten finden in den Schulferien statt, damit das Schulschwimmen und das Training der Vereine möglichst wenig darunter leidet.

Mit dieser Renovierung erhält das Parkbad Lindlar ein neues, frisches Gesicht und ist so gut für die Zukunft gerüstet. Für die Beckensanierung in Edelstahlausführung und die Erneuerung der Filteranlage sind bereits Fachfirmen beauftragt worden. Neben hygienischen Gründen liegt der große Vorteil der Edelstahlbecken auch darin, dass keine permanent auszubessernden Schäden an Fliesen und Fugen entstehen. Zur Wasseraufbereitung wird eine Ultra-Filtrationsanlage zum Einsatz kommen, die in der Regel nur für Therapiebecken und in Wasserwerken genutzt wird und für eine gute Wasserqualität steht.

Der Kleinkinderbereich wird nicht in Edelstahl ausgeführt, sondern mit einem kindgerechten und motto-bezogenen Kunststoffbecken gestaltet. Das Motto des Kinderbeckens ist mit Bezug auf die Region gewählt worden und wird unter dem Motto Bauernhof gestaltet. Auch für diese Beckensanierung wurde eine namhafte Firma in diesem Gebiet bereits beauftragt. Gegenüber einem Edelstahlbecken besteht bei Kinderbecken in dieser Variante der Vorteil darin, dass man bei der geringen Wassertiefe eine bessere Atmosphäre mit hohem Aufforderungscharakter für Kinder schaffen kann. Darüber hinaus ist die Beckenkonstruktion günstiger und besser mit Attraktionen auszustatten.

Das Nichtschwimmerbecken wird zusätzlich mit Sprudelliegen im Bereich der Treppe und einem Bodensprudler attraktiver gemacht, ohne dass das Becken an Größe und Funktionalität verliert.

Ferner wird das Schwimmerbecken wettkampfgerecht ausgestattet mit Startblöcken, Anschlagplatten, Schwimmbahnleinen, Fehlstarteinrichtungen, Rückwendleinen etc., so dass Lindlar Dank dieser Ausstattung für die verschiedensten Schwimmmeisterschaften gut gerüstet ist.

Alle Becken werden mit LED-Unterwasserscheinwerfern ausgestattet, die im Parkbad für eine deutlich bessere Atmosphäre sorgen und auch unter dem Sicherheitsaspekt Vorteile bieten.

Die gesamten Maßnahmen haben ein Volumen von rund 1,5 Millionen Euro, die komplett von der Sport- und Freizeitbad Lindlar GmbH, einer 100%igen Tochtergesellschaft der Gemeinde, getragen werden. Nach der Wiedereröffnung findet Ende September ein Familienfest mit buntem Programm statt, eine gesonderte Ankündigung folgt.

Ort
Veröffentlicht
24. August 2018, 09:07
Autor