Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++ Flüssigkeitsaustritt bei der Post ++ Vorsicht Taschendiebe ++ Laptop und Schmuck erbeutet ++ 64-Jährige verletzt ++ Unbekannter flüchtet nach Unfall ++ Erheblicher Sachschaden

whatsapp shareWhatsApp

(ots) -

Flüssigkeitsaustritt bei der Post - Feuerwehr gibt Entwarnung Langwedel/Daverden. Der Austritt von Flüssigkeit aus einem Paket bei der Post in Langwedel führte am Donnerstagmorgen zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. In dem Gebäude an der Hauptstraße lief aus einem Paket die unbekannte Flüssigkeit aus, die dazu führte, dass sich das Paket grün färbte. Nachdem die Einsatzkräfte gegen 8:15 Uhr alarmiert wurden, bewegten sich sechs Fahrzeuge der Feuerwehren Langwedel, Daverden und Achim mit insgesamt 45 Feuerwehrleuten zur Post. Neben der Polizei waren aufgrund der unklaren Gefahrensituation vorsichtshalber zudem drei Rettungswagen vor Ort. Bereits nach kurzer Zeit gaben die Feuerwehrleute jedoch Entwarnung. Vermutlich aufgrund einer unsachgemäßen Verpackung war aus einer 750 ml-Flasche Schimmel-Entferner, die sich in dem Paket befand, die Flüssigkeit ausgetreten. Die Feuerwehr konnte die Lösung entfernen, die Polizei hat die Flasche sichergestellt. Verletzte oder Sachschäden waren nicht zu beklagen. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen. Um 9:30 Uhr war der Einsatz beendet, die halbseitige Sperrung der Hauptstraße konnte wieder aufgehoben werden.

Ort
Veröffentlicht
24. März 2016, 13:08
Autor
whatsapp shareWhatsApp