Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Brand in Wohnhaus; Einbruch in Einfamilienhaus;Vorfahrt genommen; Pkw gerät in Brand

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Brand in Wohnhaus Worpswede (wre) Aus bislang ungeklärter Ursache kam es Mittwochabend in einem Wohnhaus im Heideweg zu einem Brand im Bereich eines Kamin. Ein Passant hatte gegen 21 Uhr eine Rauchentwicklung in dem Haus bemerkt und daraufhin umgehend die Feuerwehr verständigt. Die Bewohner befanden sich zu dieser Zeit nicht im Haus. Die alarmierte Feuerwehr aus Hüttenbusch konnte eine weitere Ausbreitung des Feuer schnell verhindern. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Sachschaden wird auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Einbruch in Einfamilienhaus Osterholz-Scharmbeck (wre) Die kurze Abwesenheit der Bewohner am Mittwochvormittag nutzten Einbrecher, um in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Hünenstein" einzubrechen. Die Täter hatten zwischen 09.40 Uhr und 11.40 Uhr ein Fenster aufgehebelt und danach mehrere Räume des Hauses durchsucht. Anschließend konnten sie unerkannt mit ihrem Diebesgut, das u.a. aus Schmuck bestand, flüchten. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter 04791/3070 zu melden.

Vorfahrt genommen Holste (wre) Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Oldendorfer Landstraße am Mittwochnachmittag gegen 16.00 Uhr verletzt. Ein 58-jähriger Opel-Fahrer aus Rostock war von der Kreisstraße 23 aus Richtung Stubben kommend in Richtung Hellingst gefahren. An der Kreuzung zur vorfahrtberechtigten Oldendorfer Landstraße missachtete er die beidseitig aufgestellten Stopzeichen und fuhr in den unübersichtlichen Kreuzungsbereich ein. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit den VW Polo einer 51jährigen Frau aus Hambergen. Der Opel des Mannes überschlug sich und kam anschließend auf der Fahrbahn auf den Rädern wieder zum Stehen. Die beiden beteiligten Autofahrer mussten zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden von einem Abschleppdienst geborgen. Die polizeilichen Schätzungen zur Höhe des Unfallschadens belaufen sich auf rund 35.000 Euro.

Pkw gerät in Brand Osterholz-Scharmbeck (wre) Mittwochmittag, gegen 12.15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Pkw-Brand in der Straße "An der Lieth" gerufen. Ein BMW war während der Fahrt in Brand geraten. Der Fahrer hatte, nachdem der Motor während der Fahrt ausgegangen war, die Flammen im Motorraum bemerkt. Bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr gelang es mit einem Gartenschlauch aus der Nachbarschaft die Flammen einzudämmen. Dennoch erlitt das Fahrzeug einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Ort
Veröffentlicht
15. August 2013, 11:39
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!