Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
101019-5-LEV Kinder angefahren und geflüchtet

(ots) - Ein Autofahrer hat gestern (18. Oktober) in

Leverkusen zwei Kinder mit seinem Auto erfasst und ist anschließend

geflüchtet.

Der Unfall geschah gegen 18:30 Uhr auf der Küppersteger Straße im

Stadtteil Küppersteg.

Offenbar übersah der 76-jährige Fahrer eines Pkw die beiden Kinder

(2, 13) auf ihren Tretrollern und erfasste sie auf dem Überweg.

Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Minderjährigen und dem

Senioren gingen die Kinder weiter. Auch der Leverkusener setzte seine

Fahrt fort.

Die durch Zeugen alarmierte Polizei traf den 76-Jährigen kurze

Zeit später an seiner Wohnanschrift an.

Da der Verdacht der Verkehrsunfallflucht gegeben war, stellten die

Beamten den Führerschein des Verursachers sicher.

Die Kinder hatten sich glücklicherweise lediglich leichte

Verletzungen zugezogen, die ambulant im Krankenhaus behandelt wurden.

(af)

Ort
Veröffentlicht
19. Oktober 2010, 13:18
Autor
Rautenberg Media Redaktion