Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
091124-6-LEV Focus überschlägt sich in Quettingen

(ots) - Offenbar infolge überhöhter Geschwindigkeit hat

am Dienstagmorgen (24. November) ein Leverkusener (33) die Kontrolle

über seinen Ford Focus verloren. Gegen 06.30 Uhr überschlug sich der

Kleinwagen auf der Fixheider Straße in Quettingen.

Zum Unfallzeitpunkt war der 33-Jährige eigenen Angaben mit cirka

60km/h in Richtung Quettingen unterwegs. Kurz vor der Kreuzung

Borsigstraße zog er von der mittleren Spur über die dortige Busspur

auf die Rechtsabbiegerspur. Dabei touchierte er den Bordstein der

dortigen Verkehrsinsel und schleuderte auf den Grünstreifen. Nachdem

der Kleinwagen gegen einen Baum geprallt war, kam das Fahrzeug schwer

beschädigt auf dem Dach zum Liegen.

Der offenbar nur leicht verletzte Fordfahrer konnte sich selbst

aus dem Fahrzeugwrack befreien und selbst zu dem alarmierten

Krankenwagen gehen. Zur ambulanten Behandlung wurde er in ein

nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Der Ford musste abgeschleppt werden. Gegen 07.40 Uhr waren die

Unfallaufnahme und die Räumungsarbeiten abgeschlossen. (cg)

Ort
Veröffentlicht
24. November 2009, 15:33
Autor
Rautenberg Media Redaktion