Sag uns, was los ist:

Lengerich, Trickdiebstahl

(ots) - Am Freitagmittag (26.07.2013) ist ein 79-jähriger Lengericher von zwei aufdringlichen Frauen bestohlen worden. Der Geschädigte befand sich gegen 13.30 Uhr im Bereich der Fußgängerzone am Rathausplatz/Wielandstraße. Die beiden jungen Frauen sprachen ihn an und forderten ihn auf, etwas zu unterschreiben. Unvermittelt küsste ihn eine der Frauen, während die zweite hinter ihm stand. Als sich das Duo wieder entfernt hatte, stellte der Lengericher den Diebstahl seines Portmonees fest. Eine der beiden schlanken Frauen war blond, die andere dunkelhaarig. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05481/9337-4515. Sie fragt: Wer ist noch angesprochen oder sogar bestohlen worden? Wer kann Angaben zu dem Vorfall oder zu beiden Frauen machen?

Die Polizei rät: Seien Sie bei der Annäherung von Fremden vorsichtig und misstrauisch! Diebe lenken ihre Opfer geschickt ab. Dieser Trick wird häufig bei Wünschen zum Geldwechseln oder bei Spendenersuchen angewandt. Seien Sie vorsichtig, lehnen Sie derartige Wünsche konsequent ab! Machen Sie auf sich aufmerksam! Melden Sie Diebstähle oder verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei! Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung, wenn sie in solchen Fällen etwas beobachtet haben. Notieren Sie sich die Kennzeichen der benutzten Fahrzeuge und merken Sie sich das Aussehen der verdächtigen Personen.

Ort
Veröffentlicht
29. Juli 2013, 12:25
Autor
Rautenberg Media Redaktion