Sag uns, was los ist:

Leichlingen - Rentnerin belogen und bestohlen

(ots) - Nach dem Einkaufen am letzten Samstag (23.04.2011, 15.30 Uhr) wurde eine 85-Jährige vor ihrer Haustür in der Straße "Am Büscherhof" von zwei jungen Männern empfangen. Beide berichteten ihr, dass sie neue Nachbarn seien und ihr gerne beim Tragen ihrer Einkauftüten helfen würden.

Gerne nahm die Rentnerin das Angebot an, ließ beide in ihre Wohnung und versorgte sie auch noch mit Essen. Rund eine Stunde unterhielten sich die drei. Da sie angeblich noch auf den Schlüssel für die neue Wohnung warten mussten, benutzten sie zwischendurch auch die Toilette der alten Dame.

Erst nachdem die jungen Männer fort waren, stellte die 85-Jährige fest, dass einige Schränke in ihrer Wohnung durchsucht worden waren und Bargeld fehlte.

Eine Nachfrage im Haus ergab, dass es gar keine neuen Mieter gab. Die dreisten Diebe werden wie folgt beschrieben:

  1. Täter: Ca. 27 Jahre alt, 1,75 m groß bei korpulenter Figur; er hatte ein volles Gesicht und braune Augen; sein volles schwarzes Haar war ca. 2-3 cm lang; der Mann war bekleidet mit einem weißen Hemd mit aufgerollten Ärmeln, einer dunklen Hose und dunklen Schuhen. Er wirkte insgesamt südländisch.
  1. Täter: Etwa 16 - 20 Jahre alt, ca. 1,65 m groß bei schmächtiger Statur; er hatte ebenfalls schwarze Haare und braune Augen. Zur Tatzeit trug der Mann ein helles Oberteil mit einem Schriftzug, Jeans und sportliche Schuhe.

Beide Täter führten bunte Motorradhelme mit.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Kreispolizei RheinBerg unter der Telefonnummer 02202-2050 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
26. April 2011, 09:57
Autor