Sag uns, was los ist:

(ots) Knüllwald-Rengshausen Durchsuchung bei Beschuldigten eines Raubes Zeit: 13.11.2019, 06:00 Uhr Gestern Morgen um 06:00 Uhr wurden in Rengshausen Durchsuchungsbeschlüsse bei zwei Beschuldigten eines Raubes durch die Kriminalpolizei Homberg und Spezialeinsatzkräfte der Polizei vollstreckt. Die beiden Beschuldigten stehen im Verdacht, am 04.05.2019, um 23:30 Uhr, in der Gemarkung Knüllwald-Rengshausen einem 26-jährigen Mann ein Mobiltelefon im Wert von 80,- EUR geraubt zu haben. Die beiden 36 und 47 Jahre alten beschuldigten Männer aus Knüllwald-Rengshausen sollen nach Angaben des 26-jährigen Opfers in der Gemarkung Knüllwald-Rengshausen den 26-Jährigen aus Waldbrül von hinten überfallen haben, ihn mit den Fäusten niedergeschlagen und ihm anschließend das Mobiltelefon aus der Jacke entwendet haben. Ermittlungen der Kriminalpolizei Homberg führten schließlich zu einer Pension in Rengshausen, in der die beiden Beschuldigten wohnen. Hier wurden gestern Morgen die beiden Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichtes vollstreckt und die zwei Beschuldigten vorläufig festgenommen. Alle drei am Raub beteiligten Personen sind bzw. waren Angehörige einer sogenannten "Drückerkolonne", die an Haustüren u. a. Zeitschriften-Abonnements verkaufen. Spezialeinsatzkräfte der Polizei waren neben Beamten des Kriminalkommissariates 10 der Kriminalpolizei Homberg im Einsatz, da es im Rahmen der Ermittlungen Hinweise auf eine scharfe Schusswaffe gab. Bei der Durchsuchung konnte das entwendete Mobiltelefon beschlagnahmt werden. Eine scharfe Schusswaffe wurde nicht gefunden. Auf Grund des Mangels an Haftgründen wurden die beiden Beschuldigten wieder auf freien Fuß gesetzt. Schulz, PHK - Pressesprecher -
mehr