Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Fritzlar: Einbrüche in Schulen - Hoher Schaden - wenig Beute

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Fritzlar Einbrüche in Schulen Tatzeit: 25.01.2016, 19:00 bis Dienstag, 26.01.2016, 06:15 Uhr Drei Schulen in Fritzlar wurden in der vergangenen Nacht von vermutlich den gleichen unbekannten Tätern aufgebrochen, wobei erheblicher Sachschaden entstand. Bei der Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Schule im Schladenweg gelangten die Täter von einem Flachdach her an ein Klassenraumfenster und brachen dieses auf. Nachdem sie das Gebäude betreten hatten, begaben sie sich in das Erdgeschoss und brachen im dortigen Verwaltungstrakt mehrere Türen auf. Aus einer Geldkassette erbeuteten die Täter 70,- Euro Bargeld. Der angerichtete Schaden beträgt 4.000,- Euro. Bei der König-Heinrich-Schule, welche sich ebenfalls im Schladenweg befindet, brachen die Täter ein Fenster zum Lehrerzimmer auf und gelangten anschließend in das Schulgebäude. Hier brachen sie im Flur des Verwaltungsbereichs mehrere Türen auf. Ob etwas gestohlen wurde, steht zurzeit nicht fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt 1.500,- Euro. Weitere 300,- Euro Sachschaden entstanden an der Haupteingangstür der Ursulinenschule in der Neustädter Straße. Hier versuchten die unbekannten Täter die Tür aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Sie flüchteten vom Tatort, ohne in die Schule eingedrungen zu sein. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher-

Ort
Veröffentlicht
26. Januar 2016, 11:32
Autor
whatsapp shareWhatsApp