Sag uns, was los ist:

Warnung vor unseriösen Kaffeefahrten - vermeintliche Gewinnübergaben

(ots) - Medieninformation vom 22.12.2011

Warnung vor unseriösen Kaffeefahrten - vermeintliche Gewinnübergaben Vogelsbergkreis - In den vergangenen Tagen wurden in dem Bereich des Polizeipräsidiums Osthessen sogenannte "Gewinnbenachrichtigun-gen" aus dem Hause "Konrad Herzog & Partner - Finanzdienstleistungen" zugestellt. Den Angeschriebenen wurde dabei die Auszahlung eines Gewinnes, um die 950 Euro, in Aussicht gestellt. Das "einsammeln" der Gewinner und die Fahrt an einen nicht vorher bekannten Ort erfolgt mittels Bus, an vorgegebenen Haltestellen - Frühstück und weitere Zusatzprämien inclusiv. Nach Einschätzung der Polizei dürfte es sich dabei um eine sogenannte Kaffeefahrt, mit dem Ziel der Durchführung einer Werbeveranstaltung handeln, bei der erfahrungsgemäß völlig überteuerte Produkte vorzugsweise an Senioren verkauft werden sollen. Um eventuell weitere angeschriebene Personen vor diesen Gefahren zu warnen und aus Gründen des Verbraucherschutzes wird vor einer Teilnahme gewarnt. Auf solche Gewinnbenachrichtigungen sollten sie nicht reagieren, denn sie sind nicht mal das Papier wert, auf dem sie geschrieben sind. Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im Internet unter www.polizei-beratung.de

Wolfgang Keller, POK Polizeipräsidium Osthessen Presse und Öffentlichkeitsarbeit - Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg - Lindenstraße 50 36341 Lauterbach 06641/971-130 FAX: 06641/971-109 email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de WOLFGANG.KELLER@polizei.hessen.de

Ort
Veröffentlicht
22. Dezember 2011, 08:00
Autor
Unserort Redaktion