Sag uns, was los ist:

Medieninformation vom 19.07.2013

(ots) - Einbruch in Kiosk SCHOTTEN - Zwischen Mittwochabend, 18:00 Uhr und Donnerstagmorgen, 9:30 Uhr wurde ein Kiosk in der Vogelsbergstraße von unbekannten Tätern heimgesucht. Die Langfinger sind durch eine Nebeneingangstür ins Gebäudeinnere eingedrungen und nahmen vermutlich zwei Stangen Zigarillos, der Marke Cosa aus dem Verkaufsraum und flüchteten anschließend. Die Höhe des Schadens liegt bei cirka 100 Euro. Seit einigen Wochen wurden von der Polizei vermehrt Einbruchdiebstähle in den Kiosk festgestellt und darüber berichtet. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 6631) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Einbrecher in Schlitz unterwegs SCHLITZ - In der Zeit von Mittwoch, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 7:50 Uhr waren un-bekannte Täter in Schlitz auf Diebestour. Im Kreuzweg haben die Täter das Rolltor einer Autowerkstatt aufgehebelt, um ins Ge-bäudeinnere zu gelangen. Nach Durchsuchen der Büroräume haben die Täter einen Lap-top, ein Handy, AU-Plaketten und etwas Bargeld entwendet. Der Wert des Diebesgutes liegt nach derzeitigem Stand bei cirka 2.000 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Unbekannte haben in der gleichen Nacht versucht in der Brauhausstraße die Tür eines Friseurgeschäftes aufzuhebeln. Die Täter ließen jedoch von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unbemerkt. Der Sachschaden beträgt cirka 50 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet der Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Übergriff auf junge Frau ROMROD - Am Mittwochmorgen, gegen 04:35 Uhr wollte eine junge Frau aus dem Vogelsbergkreis eine Bankfiliale in der Zeller Straße betreten, als sie plötzlich von hinten attackiert wurde. Der männliche Täter trat und schlug auf sie ein. Nach dem sie laut schrie, flüchtete der Täter die Zeller Straße stadtauswärts in Richtung Sportplatz. Die Geschädigte zog sich leichte Verletzungen zu und wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus entlassen. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm groß, etwa 25 Jahre alt, südländischer Typ, athletische muskulöse Figur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarze Kapuzenjacke mit weißer Aufschrift auf der linken Brust und silberner Reißverschluß, weiße Sneakers/Turnschuhe. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 974 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2013, 08:57
Autor