Sag uns, was los ist:

(900) Flucht nach missglücktem Raub - Zeugen gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Gestern Abend (05.05.2015) versuchte ein bislang unbekannter Mann in Schwaig bei Nürnberg einen 53-jährigen Mann aus dem Landkreis Dingolfing-Landau zu berauben. Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen.

Da der Geschädigte auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug war, gab er in einem Fachmagazin eine Suchanzeige auf. Auf das Inserat meldete sich eine unbekannte Frau und bot ihm ein entsprechendes Fahrzeug zum Kauf an. Zur weiteren Abwicklung der Kaufmodalitäten wurde der 53-Jährige in die Karlsbader Straße nach Behringersdorf gebeten.

Gegen 18:30 Uhr erreichte der 53-Jährige die oben genannte Örtlichkeit und suchte nach der am Telefon genannten Anschrift. Aus einem angrenzenden Waldstück kam daraufhin eine vermummte männliche Person auf den Geschädigten zu und forderte die Herausgabe seines Bargeldes.

Während der 53-Jährige die Flucht in ein nahegelegenes Anwesen ergriff und von dort die Polizei alarmierte, flüchtete der Vermummte ohne Beute zurück in das Waldstück. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 175 cm groß, schlanke Figur, fränkischer Dialekt, bekleidet mit einem türkisfarbenen Langarmoberteil, einer schwarzen Hose und einer weißen Sturmhaube.

Die Kripo prüft derzeit, ob die Unbekannten noch andere Fahrzeugkäufer kontaktiert und zur Tatörtlichkeit gebeten haben. Zeugen sowie weitere Geschädigte werden daher gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Verbindung zu setzen.

Mario Wilde/n

Ort
Veröffentlicht
06. Mai 2015, 10:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp