Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Neue Sprenkelanlage für den TC BW Inden

Unterstützung von innogy durch das Projekt Aktiv-vor-Ort

Extreme Hitze und viele Wochen ohne Regen sorgten dafür, dass die vereinseigenen sechs Tennisplätze jeden Sommer regelmäßig versandeten. Der Klimawandel macht sich mittlerweile auch in unserer Region bemerkbar, so dass die Verantwortlichen des TC Inden nach einer Lösung suchten, um zum einen Wasser einzusparen und zum anderen den Mitgliedern immer gut bespielbare Plätze zu bieten.

Damit ist nun Schluss, denn mit Hilfe von innogy-Mitarbeiter Peter Vent, der sich als Projektleiter im Rahmen des Mitarbeiterprojektes -Aktiv vor Ort- engagierte, konnten die Mitglieder des TC Inden die Tennisplätze mit einer automatischen Beregnungsanlage ausstatten.

Dazu war es nötig, dass auf allen Plätzen neue Leitungen verlegt wurden und die Gräben im Anschluss. wieder mit Splitt verdichtet wurden. Außerdem mussten alle 24 vorhandenen Sprenkler ausgetauscht werden. Insgesamt rund 40 Stunden arbeiteten bis zu acht Helfer in Eigenregie am Projekt, die Elektroarbeiten wurden von einer Fachfirma übernommen.

Ohne die finanzielle Unterstützung von innogy im Rahmen des Projektes Aktiv-vor-Ort wäre dieser Einbau nicht möglich gewesen. Die Mitglieder des TC Inden erfreuen sich an den gut bespielbaren Plätzen und danken an dieser Stelle nochmals innogy und Herrn Vent ganz herzlich für die tolle Unterstützung.

Der Einbau bescherte viel schweißtreibende Arbeit.

Die vereinseigenen Helfer freuen sich auf die neue Bewässerung.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2017, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2017, 00:00
Autor
Mitglied von