Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Feuer durch technischen Defekt ausgelöst

(ots) - In der Nacht zum Dienstag brach in einem von

sechs Parteien bewohnten zweigeschossigen Mehrfamilienhaus ein Feuer

aus. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt und die

Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der

entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehr als 100.000 Euro

geschätzt.

Gegen 03.40 Uhr wurde bei den Rettungsdiensten der Brandalarm

ausgelöst. Beim Eintreffen der entsandten Polizeibeamten schlugen die

Flammen bereits aus dem Dach und aus den Fenstern des Hauses in der

Straße "Schafenberg". Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde

Langerwehe war bereits vor Ort und hatte mit den Löscharbeiten

begonnen, die aufgrund immer noch vorhandener Glutnester auch bis zum

Morgen andauerten.

Nach den ersten Feststellungen an der Brandstelle waren die

Flammen in einer als Zweitwohnsitz genutzten Dachgeschosswohnung

ausgebrochen. Der Mieter war aber nicht zu Hause.

Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die

Ermittlungen zur Feststellung der genauen Brandursache haben ergeben,

dass das Feuer aufgrund eines technischen Defekts im Bereich der

Küche entstanden ist.

Ort
Veröffentlicht
29. Dezember 2009, 11:30
Autor