Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Aktuelles vom Jugendsport Wenau 1957 e.V.

Marco Bachmann bleibt Trainer der Ersten - Rückrundenstart nach Karneval

Beim Jugendsport Wenau laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Die wichtigste Personalentscheidung ist schon in trockenen Tüchern: Der JSW wird auch in der kommenden Saison 2017/2018 mit Marco Bachmann als Trainer der 1. Mannschaft weiter arbeiten. Bachmann geht damit in seine dritte Saison als Coach der Wenauer. Er wird weiterhin von Richard Poth als Co-Trainer unterstützt.

Nun wird zusammen mit dem Senioren-Koordinator Markus Kohlhaas am Mannschaftsgerüst für die neue Saison gearbeitet.

In der Winterpause mussten im Kader des Bezirksligisten drei Abgänge verkraftet werden. Fabian Daun (Würselen-Euchten) und Alex Neugebauer (SV Breinig) hatten frühzeitig angedeutet, dass sie schon zur Rückrunde bei anderen Vereinen antreten möchten. Darüberhinaus hat auch Torjäger Sven Nowak dem JSW in Richtung VfR Würselen den Rücken gekehrt.

Am Sonntag nach Karnval, 5.3.2017,

starten die Jungs mit einem Heimspiel in die Rückrunde der Bezirksliga 4. Um 15 Uhr steht in der HTG-Arena die Partie gegen die DJK FV Haaren auf dem Programm.

Die Reserve des JSW startet gleichzeitig in Hambach und die Dritte tritt bereits am Samstag, 4.3.17 um 18.30 Uhr in Wenau gegen SW Düren 4 an.

Die Wenauer Jugend hat schon ihre ersten Punktspiele der Rückrunde in den FVM-Verbandsstaffeln absolviert. Nach Karneval tritt die U17 des JSW am Kölner Geissbockheim in der Mittelrheinliga gegen die U16 des 1. FC Köln, ein Saison-Highlight für die Jungs. In Wenau gibt es u.a. das Derby der U19 gegen den VfL Vichttal (Sa., 16.30 Uhr).

Wichtiger Termin für alle Mitglieder: Am Montag, 6.3.2017

steht um 20 Uhr die Jahreshauptversammlung des Vereins im JSW-Bistro "Steilpass" auf dem Programm.

Aktuelle Info´s, alle Wenauer Partien und Anstoßzeiten gibt's auf der Vereinshomepage http://www.jswenau.de. (RR)

Marco Bachmann bleibt Wenauer Coach

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. Februar 2017, 00:00
Autor