Sag uns, was los ist:

(ots) - Ermittlungen nach Brandstiftung - Unbekannter setzt Kunststoffrohre mit Zeitungspapier in Brand (Bild) Cuxhaven. Samstagnacht (07. August 2015) gegen 23:30 Uhr setzte jemand mutwillig ein Dutzend Kunststoffrohre in Brand, die derzeit für Rohrleitungsarbeiten in Altenwalde benötigt werden. Bei dem Feuer entstand hoher Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Rohre lagen auf einem Feld an der Altenwalder Chaussee, ca. 800 Meter nördlich der B 73 in Höhe des Autobahnzubringers Altenwalde (A 27). Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Interessant ist für die Ermittler unter anderem, wie der Täter in den Besitz eines Stapels von einer Wochenzeitung aus der Region gelangt ist, die er vor Ort angezündet hat. ++++++++++++ Montierte Schornsteingerüste vom Dach entwendet Wurster Nordseeküste. Im Zeitraum zwischen Donnerstag bis Montag (06. - 10. August 2015) entwendeten bislang unbekannte Täter inmitten eines Feriengebietes in Dorum- Neufeld von einem Dach mehrere Schornsteingerüste. Die Tätergruppierung stieg über eine vorhandene Alu- Leiter auf das Dach im Kormoranweg und montierten die Gerüste ab. Der Abtransport der Gerüste und der Alu-Leiter erfolgte vermutlich mit einem Lieferwagen. Der Gesamtschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Zeugen, die etwas zu der Tat angeben können, hier insbesondere die Beobachtung verdächtiger Fahrzeuge, werden gebeten, sich bei der Polizei in Dorum, Tel.: 04742/254950, zu melden. ++++++++++++ Zeugen für Parkplatzrempler gesucht Hagen. Am Montagvormittag (10. August 2015), in der Zeit zwischen 10:10 Uhr und 10:55 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz (beim dortigen KIK) im Gewerbegebiet Döhrenacker ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Eine 40-jährige Bremerin parkte ihren Pkw Volvo in eine Parklücke ein. Als sie ca. 50 Minuten später zu ihrem Wagen zurückkehrte, bemerkte sie, dass die gesamte linke Fahrerseite zerschrammt und eingebeult war. Vermutlich hat ein links neben ihr ausparkendes Fahrzeug den Schaden verursacht und der Fahrer bzw. die Fahrerin dann die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den Schaden oder einen Personalienaustausch zu kümmern. Der Sachschaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Beim Verursacherfahrzeug müsste vorne rechts ein Schaden vorhanden sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schiffdorf, Tel.: 04706/9480 zu melden.
mehr 
(ots) - 20-Jährige bei Auffahrunfall auf Autobahn schwer verletzt Um Dienstagabend (28. April 2015) kam es auf der Autobahn 27 zwischen den Anschlussstellen Altenwalde und Nordholz um 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Ein 43-jähriger Bremerhavener befuhr mit seinem Opel Vectra die A 27 in Richtung Süden. Er übersah einen vor ihm langsamer fahrenden Smart und fuhr auf diesen auf. Der 27-jährige Mitfahrer des Unfallverursachers wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Die 20-jährige Smart-Fahrerin aus der Wurster Nordseeküste erlitt schwere Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. +++++++++++++++ Autofahrerin umfährt Halbschranke an Bahnübergang - Fahrverbot droht Am Dienstanachmittag stellten Beamte des Polizeikommissariats Langen eine 30-jährige Dorumerin fest, als diese mit einem Pkw die geschlossenen Halbschranken an dem Bahnübergang in der Alsumer Straße in Dorum umfuhr. Die Fahrzeugführerin erwartet ein Bußgeld in Höhe von 700 Euro, zwei Punkte im deutschen Fahreignusregister sowie ein dreimonatiges Fahrverbot. Die Polizei weist darauf hin, dass derjenige, der Gefahrzeichen, (Blink-)Lichter oder Halbschranken missachtet, sein eigenes Leben riskiert und leichtsinnig andere gefährdet. Schranken schließen sich nicht ohne Grund. Wegen seiner hohen Geschwindigkeit ist ein Zug schneller da, als Sie reagieren können. +++++++++++++++ Bei Treckertransport zulässige Anhängelast überschritten Am Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Langen einen Pkw mitsamt Anhänger. Auf dem Anhänger wurde ein 56 Jahre alter Traktor transportiert. Dabei wurde die technisch zulässige Anhängelast des genutzten VW Touran überschritten. Der 41-jährige Emsländer musste den Anhänger abstellen und ein anderes Zugfahrzeug besorgen. Des Weiteren erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 235 Euro und ein Punkt in Flensburg. +++++++++++++++ Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.
mehr