Sag uns, was los ist:

Bergischer Weihnachtsmarkt in Lindlar am 1. Adventswochenende Advent, Advent - das erste Lichtlein brennt und der Bergische Weihnachtsmarkt in Lindlar öffnet seine Tore Vom 29. November bis zum 1. Dezember wird es weihnachtlich im Lindlarer Ortskern. "Es wird dieses Jahr beschaulicher, kleiner, gemütlicher", verspricht die AG Lindlar. Der Markt wird erstmals nur im historischen Ortskern rund um die Kirche stattfinden. Der Marktplatz steht somit als zusätzliche Parkplatz-Fläche zur Verfügung. Es wird ein festliches Musikprogramm geben. Jane Palmer kommt mit verschiedenen Kindergruppen aus den Lindlarer Schulen und wird für Vorweihnachtliche Stimmung auf dem Kamper Rondell sorgen. Des Weiteren erwarten die Veranstalter den Chor "Söhne & Töchter", den Lindlarer Shantychor, den Musikverein, sowie einen Kirchenchor. Viele Vereine und Institutionen haben sich angekündigt und der traditionelle Glühweinstand der Lindlarer Feuerwehr darf natürlich auch nicht fehlen. Am Kamper Rondell steht auch wieder der "Wunschbaum". Hier können Besucher einen Wunsch eins pflegebedürftigen Menschen "pflücken" und ihm diesen in der (Vor-)Weihnachtszeit erfüllen. Die liebevoll dekorierten Schaufenster und Geschäfte laden zum Bummeln ein. Die Einzelhändler im Ortskern haben für die Besucher am Samstag länger geöffnet. Der verkaufsoffene Sonntag (13 bis 18 Uhr) bietet die Möglichkeit die Vielfalt des Lindlarer Einzelhandels zu erkunden und die ersten Weihnachtgeschenke zu sichern. Außerdem gibt es die Chance tolle Gutscheine zu gewinnen. Hierzu müssen goldene Weihnachtskugeln in den Schaufenstern von Spielwaren Pfeifer, füngerFOTO und Seasons-Mode entdeckt werden. Welche Motive sind darauf zu sehen? Teilnahmekarten bekommen Sie in den teilnehmenden Geschäften. Um den Gästen einen angenehmen Aufenthalt auf der Veranstaltung zu gewährleisten, werden in Lindlar Bereiche des verkehrsberuhigten Ortskerns für den Straßenverkehr gesperrt. Betroffen sind Teile der Hauptstraße, sowie des Kirchplatzes. Dies geschieht in der Zeit von Freitag, den 29. November, 14 Uhr bis Sonntag, den 1. Dezember, 24 Uhr.
mehr