Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Jungkuh Waikiki siegt in Oldenburg

Rheinisch-Bergischer Kreis.

Tierisch spannend ging es mal wieder auf der Bundesschau für schwarz-bunte und rot-bunte Kühe in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg zu.

Mit dabei waren bei der Deutschen Holstein-Schau drei Kühe aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis. Die Jungkuh Waikiki von Züchter Eberhard Brochhaus aus Kürten-Oberbersten gewann gegen starke Konkurrenz die Klasse der schwarz-bunten Kühe mit einer Kalbung. Brochhaus konnte somit die beste Platzierung bei den schwarz-bunten Kühen aus dem Gebiet der Rinder-Union West erringen. Die Rinder-Union West ist der Zuchtverband von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Zudem nahmen noch zwei weitere Kühe von Züchter Markus Siebe aus Burscheid und Hans-Georg Theunisen aus Kürten teil.

Die Bundesschau für schwarz-bunte und rot-bunte Kühe ist die wichtigste Veranstaltung in Deutschland rund um Milchviehhaltung und Zucht, die alle zwei Jahre in Oldenburg stattfindet.

Neben den Wettbewerben der Einzelkühe sind die Nachzuchtgruppen aktueller Besamungsbullen für die Besucher besonders interessant.

Kuh Waikiki

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
16. Juli 2015, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion