Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bekennerschreiben zum geköpften Schafsbock aufgefunden.

(ots) - Am Freitag den 24.05.2013 wurde in einem Holzverschlag des Mitmachbauernhofs "Mallewupp" auf der Ottostraße in Krefeld im Stroh liegend ein Zwergschaf mit abgetrennten Kopf aufgefunden.

Am Mittwochnachmittag (29.05.2013) wurde die Polizei nochmals von der Verantwortlichen des Mitmachbauerhofes angerufen. In einem alten Holzschränkchen, was an einem der Hauptwege steht und von jedem ohne Probleme aufgesucht werden kann, wurde ein Bekennerschreiben aufgefunden. Dieses Holzschränkchen ist normalerweise nicht als Briefkasten gedacht, sondern wird häufiger zur Ablage von Futterspenden genutzt. Da die Tür des Schränkchens offen stand, was sonst nicht der Fall ist, sei man aufmerksam geworden und habe den Brief gefunden. Der Brief muss in der Zeit von 11:30 Uhr bis 14:55 Uhr dort abgelegt worden sein, da um 11:30 die Tür noch geschlossen war. Zur Zeit geht die Polizei davon aus, dass das Schreiben vom Täter stammt. Er bezeichnet sich in dem Schreiben als Tierquäler und hat auch als "Euer Tierquäler" unterzeichnet. Weitere Einzelheiten können aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht mitgeteilt werden. Die Polizei bitten darum, dass sich Zeugen melden, die auf dem Gelände des Kinderbauerhofes in der vermutlichen Ablagezeit des Briefes von Mittwoch 11:30 Uhr bis 14:55 Uhr verdächtige Personen festgestellt haben. Die Telefonnummer der Polizei Krefeld lautet 02151 634 - 0. (475/Wei)

Ort
Veröffentlicht
31. Mai 2013, 09:56
Autor