Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nach Unfall geflüchtet - Zeuge ermöglichte Tatklärung

(ots) - In der Nacht zum heutigen Mittwoch (06.11.2013), gegen 01:30 Uhr, stellte ein Verkehrsteilnehmer einen Verkehrsunfall fest, bei dem der Fahrer flüchtete ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Fahrer eines VW Crafter war an der Kreuzung Alte Krefelder Straße / Lange Straße gegen einen Oberleitungsmast gefahren und hatte diesen beschädigt.

Trotz erheblicher Beschädigung im Frontbereich des Fahrzeugs flüchtete dessen Fahrer über die Alte Krefelder Straße in Richtung Bockumer Platz. Der Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Flüchtenden und informierte die Polizei. An der Unfallstelle blieben Fahrzeugteile des Verursachers zurück.

Der Unfallfahrer konnte noch zu Fuß in unmittelbarer Nähe seiner Wohnanschrift angetroffen und überprüft werden. Das unfallbeschädigte Fahrzeug hatte er kurz vorher abgestellt.

Da die Atemluft des 27jährigen Mannes deutlich nach Alkohol roch, wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sicher gestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren. (991/Kni.)

Ort
Veröffentlicht
06. November 2013, 08:35
Autor
Rautenberg Media Redaktion