Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Trickbetrüger gab sich als Handwerker aus

(ots) - Gestern (08.02.2011) wurde die Polizei Krefeld nach einem Trickdiebstahl zu einem Einfamilienhaus in Krefeld Hüls gerufen. Gegen 11:00 Uhr hatte ein unbekannter Mann zunächst an der Tür eines Hauses am Boomdyk geschellt. Nachdem ihm geöffnet wurde, machte er die anwesenden Hausbesitzer darauf aufmerksam, dass in Kürze Kanalschachtüberprüfungen notwendig seien und es in Folge dessen zu Instandhaltungsarbeiten kommen würde. Er selbst sei Handwerker und würde die Arbeiten schnell und günstig durchführen. Dafür verlangte er einen Geldbetrag von 128.- Euro. Nachdem der angebliche Handwerker den Geldbetrag erhalten hatte, verabschiedete er sich und kündigte an, in cirka 1 Stunde wiederzukommen und die Arbeiten zu erledigen. Der unbekannte Trickbetrüger, der natürlich nicht mehr zurückkam, wurde wie folgt beschrieben: - cirka 40 - 45 Jahre alt - cirka 170 cm groß - schlank - schwarze Haare - vermutlich Deutscher - unauffällig gekleidet

Wer kann Angaben zu der beschriebenen Person machen? Hat dieser Mann an weiteren Türen geschellt und mit seiner Masche versucht, weitere Opfer zu betrügen? Die Polizei Krefeld bittet unter der Telefonnummer (02151) 634-0 um sachdienliche Hinweise.

Damit Sie nicht Opfer dieses Trickbetrügers oder anderer Betrüger werden, rät die Polizei:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn unbekannte Handwerker an der Haustür schellen und ihre Dienste anbieten - Leisten sie nach Möglichkeit keine Vorkasse - Aufträge und Verträge über Handwerksarbeiten an Haus und Wohnung nie an der Haustür abschließen - Zu solchen Arbeiten an Haus oder Wohnung stets Angebote mehrerer Handwerksbetriebe einholen - Zu unbekannten Firmen auch Handwerkskammern, Innungen und Verbraucherzentralen befragen (92 / DG)
Ort
Veröffentlicht
09. Februar 2011, 15:20
Autor