Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Räuberische Erpressung vom 27.06.2011 aufgeklärt

(ots) - Wie bereits mitgeteilt (Pressemitteilung 465 vom 28.06.2011 und Pressemitteilung 534 vom 22.07.2011), hat ein seinerzeit unbekannter Mann bereits am 27.06.2011 fünf Schüler bedroht. Die Schüler warteten nach Schulschluss auf der Herbertzstraße an einer Haltestelle auf den Bus. Dort wurden sie von einem Mann angesprochen und mit den Worten "Handys her oder ich klatsch euch weg!" bedroht. Daraufhin hat ein Schüler dem Mann sein Handy ausgehändigt. Offensichtlich der gleiche Mann wurde am 19.07.2011 im Bereich der Herbertzstraße erneut auffällig und sprach dort einen Schüler an. Umfangreiche Ermittlungen und Zeugenaufrufe verliefen zunächst erfolglos. Der entscheidende Hinweis zur Identifizierung des Täters kam vor einigen Tagen von einer geschädigten Schülerin. Diese hatte im Internet auf der Facebook-Seite den Täter erkannt und dies den ermittelnden Beamten mitgeteilt. Einem Polizeibeamten war der Tatverdächtige namentlich bekannt. Dabei handelt es sich um einen 28-jährigen Krefelder, der in seiner zwischenzeitlich erfolgten Vernehmung in großen Teilen geständig war. Die Ermittlungen dauern an. (782 / DG)

Ort
Veröffentlicht
15. November 2011, 10:49
Autor