Sag uns, was los ist:

Raub auf Spielhalle

(ots) - Am Mittwoch Abend (11.04.) kam es zu einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Korschenbroich. Ein bislang unbekannter Täter klopfte gegen 20.05 Uhr an die abgeschlossene Türe der Spielhalle auf der Hindenburgstraße. Im Glauben, es handelt sich um einen Kunden, öffnete die 72-jährige Angestellte.

Dabei sah sie sich einem maskierten Mann gegenüber, der sie mit einer Schusswaffe bedrohte und Bargeld forderte. Nachdem die Mitarbeiterin ihm das Geld ausgehändigte hatte, flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung Arndtstraße. Der Täter konnte folgendermaßen beschrieben werden. Etwa 170 bis 180 Zentimeter groß, schätzungsweise 20 Jahre alt, sehr schlank und dünn, gebückter Gang, trug eine schwarze Wollmütze, ein schwarzes Tuch über Mund und Nase, eine helle Jacke, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe. Das Geld packte er in eine weiße Plastiktüte mit rotem Aufdruck. Bei der Waffe soll es sich um eine schwarze Schusswaffe gehandelt haben.

Eine Fahndung nach dem Räuber durch die Polizei verlief bislang erfolglos.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben, oder Hinweise auf die Identität des Flüchtigen geben können, die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131-3000 zu informieren.

Ort
Veröffentlicht
12. April 2012, 13:06
Autor