Sag uns, was los ist:

(ots) In der Zeit von Samstag (21.12.), gegen 13:50 Uhr, und Sonntag (22.12., vierter Advent), gegen 13:05 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Einfamilienhaus am Hülser Weg. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so ins Innere. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und verließen das Haus mit Beute in noch unbekannter Höhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Zudem bietet die Polizei regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema Einbruchsschutz an. Der nächste Vortrag findet am Mittwoch, den 15.01.2020, um 18 Uhr, in der Beratungsstelle an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Um Anmeldung wird gebeten unter 02131 300-0. Weitere Informationen dazu finden Sie auch im Netz unter https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchs schutz-tipps-und-termine Rückfragen von Pressevertretern bitte an: Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4476935 OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
mehr