Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Waldeck-Frankenberg - Kaum Schäden durch Sturmtief "Xaver"

(ots) - Die Folgen des Sturmtiefs "Xaver" waren nicht so folgenschwer wie befürchtet. Einige Bäume wurden entwurzelt und stürzten auf Straßen. Sturm bedingte Unfälle zählte die Polizei im Landkreis auch nur sehr wenige.

15.52 Uhr Willingen, Stryckweg: Entwurzelter Baum von Feuerwehr beseitigt 17.00 Uhr Korbach Südring/Frankenberger Landstraße: Ausfall der Lichtzeichenanlage Schaden um 17.30 Uhr wieder behoben 18.12 Uhr L 3083 Lengefeld: umgestürzter Baum durch Straßenmeisterei beseitigt 18.50 Uhr Kreisstraße K 8 Twistesee/Braunsen: Entwurzelter Baum Von Feuerwehr beseitigt 21.23 Uhr Edertal-Hemfurth: Umgestürzter Baum auf Stromleitung Kurzfristiger Stromausfall Durch Feuerwehr und EON beseitigt 21.41 Uhr L 553 Hatzfeld /in Richtung Berleburg: Beseitigung durch Straßenmeisterei 21.50 Uhr K 25 Dorfitter/Obernburg: umgestürzter Baum Von Straßenmeisterei beseitigt 23.00 Uhr Ortslage Frankenberg-Schreufa Umgestürzter städtischer Weihnachtsbaum Durch Feuerwehr behoben 03.20 Uhr: B 252 Dorfitter Straßenglätte und überfrierende Nässe auf der Bundesstraße, Mehrere LKW blieben liegen, Zwei Verkehrsunfälle (Sachschaden) Streuung durch Straßenmeisterei

Allgemein: Eisglätte und überfrierende Nässe in den höheren Lagen. Verkehrsteilnehmer zeigten sich gut vorbereitet und umsichtig. Ein vorgesehener Schwertransport nach Bromskirchen-Somplar konnte witterungsbedingt nicht stattfinden. Der LKW wurde im bereich Marburg auf einem Parkplatz abgestellt. Die Bundesstraße B 253 (Sackpfeife) ist seit den Abendstunden für den Schwerlastverkehr gesperrt

Volker König Polizeihauptkommissar

Ort
Veröffentlicht
06. Dezember 2013, 08:04
Autor
Unserort Redaktion