Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nach Unfall im Auto eingeschlafen

(ots) - Zwei Zeugen meldeten sich am Freitag um 0:45 Uhr bei der Polizei Brilon. Sie berichteten von einem Auto, das an der Landstraße 870 im Straßengraben stand. Der Fahrer versuche mit dem Pkw wieder aus dem Graben zu kommen, was ihm aber nicht gelänge.

Als die Polizei dort ankam, fanden sich den 39 Jahre alten Mann aus dem Kreis Lippe auf dem Fahrersitz des Autos vor. Er war zwischenzeitlich eingeschlafen und hatte die Versuche, wieder aus dem Graben herauszufahren, aufgegeben. Es zeigte sich, dass er von Petersborn in Richtung Hoppecke unterwegs war, als er nach links von der Straße abkam, eine Leitplanke beschädigte und dann in den Graben geriet. Da alle Anzeichen für eine Alkoholisierung des Mannes vorlagen -ein Alco-Test hatte einen Wert von fast 3 Promille ergeben- wurde er zur Polizeiwache in Brilon gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Anschließend wurde er wegen der massiven Alkoholisierung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt. Der Sachschaden an dem Pkw und der Leitplanke liegt bei etwa 2.500,- Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die erste Maßnahme in diesem Verfahren war die sofortige Sicherstellung des Führerscheins des 39-Jährigen.

Ort
Veröffentlicht
03. Juli 2015, 10:18
Autor