Sag uns, was los ist:

(ots) /- -- Konstanz Pkw-Lenkerin übersieht Radfahrer Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein 28-jähriger Radfahrer am Donnerstagmorgen gegen 07.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Elberfeldstraße / Fürstenbergstraße. Eine 26-jährige Pkw-Lenkerin war von der Elberfeldstraße nach rechts in die Fürstenbergstraße eingebogen und hatte hierbei den Mann mit seinem Fahrrad übersehen, der den Radweg neben der Fürstenbergstraße stadteinwärts befuhr. Durch den Zusammenstoß kam der Radfahrer zu Fall und verletzte sich hierbei leicht. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Konstanz Diebstahl Ein weißes Pedelec der Marke "Saxonette", Model C-Tour, im Wert von über 2.500 Euro hat ein Unbekannter am Dienstag zwischen 10.15 Uhr und 13.30 Uhr beim Fahrradständer des LAGO in der Bodanstraße entwendet. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden. Reichenau Missachtung der Vorfahrt Sachschaden von rund 8.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstagabend gegen 19.00 Uhr an der Einmündung Riedstraße / Abt-Berno-Straße ereignete. Ein auf der Riedstraße fahrender 72-jähriger Pkw-Fahrer hatte in die Abt-Berno-Straße einbiegen wollen und hierbei die Vorfahrt des 45-jährigen Lenkers eines Linienbusses missachtet. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision weiterhin fahrbereit. Allensbach Brandstiftung Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 23.30 Uhr zwei Fahrzeuge im Elblingweg mutwillig in Brand gesteckt. Durch zufällig hinzukommende Zeugen und anschließend durch die verständigte Freiwillige Feuerwehr Allensbach wurden ein am Fahrbahnrand stehender Sprinter sowie ein unter einem Carport stehender Daimler-Benz rasch gelöscht, so dass ein Übergreifen der Flammen auf den Carport und das angrenzende Wohngebäude verhindert werden konnte. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro. Personen, die in der fraglichen Zeit Verdächtiges im Elblingweg beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen. Singen Vorfahrt missachtet Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von über 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 16.15 Uhr an der Einmündung Grubwaldstraße / Carl-Benz-Straße. Ein 68-jähriger Pkw-Lenker befuhr von der Georg-Fischer-Straße kommend die Grubwaldstraße und wollte an der Einmündung nach rechts in die Carl-Benz-Straße einbiegen. Hierbei übersah er den Pkw eines von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 53-jährigen Mannes, der bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge leicht verletzt wurde. Beide nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Tengen Unfall eines Traktors mit Anhänger Über 36.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstagmorgen gegen 09.30 Uhr auf der L 224 ereignete. Ein 54-jähriger Lenker einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anhänger war von Watterdingen nach Anselfingen unterwegs, als das Gespann in einer lang gezogenen abschüssigen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geriet und gegen die linke Leitplanke prallte. Schließlich kam der Traktor entgegen der Fahrtrichtung, zwischen Anhänger und Leitplanke eingekeilt, zum Stehen. Die Ladung des Anhängers, rund 16 Tonnen Getreide, verteilte sich durch den Unfall zum größten Teil auf der Straße. Die Bergung des Traktors und Anhängers sowie die Reinigung der Fahrbahn wurden durch mehrere Landwirte aus Watterdingen als auch durch eine Firma in Eigenregie mit mehreren Traktoren, Baggern und einer Kehrmaschine durchgeführt. Die Fahrbahn musste aufgrund der Bergungsmaßnahmen bis ca. 12.00 Uhr voll gesperrt werden. Geisingen Abkommen von der Fahrbahn Vier verletzte Personen und ein Sachschaden von über 15.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 00.45 Uhr auf der A 81 ereignete. Ein 46-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz Vito befuhr die Autobahn aus Richtung Stuttgart kommend und kam kurz nach der Ausfahrt Geisingen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund des dortigen Abhangs überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich auf der Beifahrerseite zum Liegen. Durch Ersthelfer konnten die im Fahrzeug befindlichen Kinder und ein Hund durch die Heckklappe befreit werden, der Fahrer, die Beifahrerin sowie ein weiterer Hund wurden im Pkw eingeklemmt und mussten von der zwischenzeitlich verständigten Feuerwehr befreit werden. Alle vier Insassen wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die zwei Hunde wurden von der Tierrettung übernommen und versorgt. Der Pkw, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Stockach Auffahrunfall Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstag gegen 16.30 Uhr in der Meßkircher Straße. Eine 50-jährige Dacia-Fahrerin musste im stockenden Verkehr verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 50-jähriger Opel-Lenker erkannte die Situation zu spät und prallte auf das Heck des Dacia. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision weiterhin fahrbereit. Deggelmann, Tel. 07531/995-1014
mehr