Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

--

Konstanz

Glassammelcontainer beschädigt

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die am vergangenen Wochenende in der Hindenburgstraße begangen wurde. Ein unbekannter Täter schnitt den Container mittels eines Trennschleifers auf der Vorderseite auf. Der Schaden dürfte sich auf rund 1.500 Euro belaufen. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Alkoholisiert Unfall verursacht

Sachschaden von über 5.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 18.30 Uhr in der Mainaustraße entstanden. Eine 60-jährige Autofahrerin prallte aufgrund ihrer erheblichen Alkoholisierung gegen das Heck eines vor ihr an einer Ampel stehenden Linienbusses. Bei der Unfallaufnahme stellten die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten bei der Frau eine erhebliche Alkoholisierung fest und veranlassten, nachdem ein Alkoholtest nicht möglich war, eine ärztliche Blutentnahme im Krankenhaus.

Konstanz

Diebstahl

Wie jetzt erst bei der Polizei angezeigt wurde, haben unbekannte Täter bereits am 01. Mai zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr im Lago-Center eine lebensgroße Playmobil-Figur mit Podest entwendet. Die Figur, die 15 kg schwer ist, stellt einen Urlauber im Hawaihemd dar und stand in der Eingangshalle des Kinos. Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Figur haben, werden gebeten, das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu informieren.

Konstanz

Einbruch in Gartenhütte

Gewaltsam Zutritt zu einer Gartenhütte verschaffte sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein unbekannter Täter in der Kleingartenanlage Bahn - Öhmdwiesen und entwendete einen Fernseher. Zeugen, die in der Nacht Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden. Radolfzell

Vorfahrt missachtet

Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von über 16.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr auf der Kreuzung Oberholzstraße / L 226. Eine 51-jährige Autofahrerin hatte die Oberholzstraße von Böhringen kommend befahren und die L 226 geradeaus überqueren wollen. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten, auf der Landesstraße fahrenden 27-jährigen Lenker eines Pkw und kollidierte mit diesem. Der junge Mann wurde vorsorglich vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, die 51-Jährige gab an, selbst einen Arzt aufzusuchen. Der nicht mehr fahrbereite Pkw des Mannes, bei dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Singen

Verkehrsunfallflucht eines Radfahrers

Rund 2.000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montagabend gegen 19.15 Uhr ereignet hat. Eine 20-jährige Pkw-Lenkerin wollte von einem Parkplatz in die Friedinger Straße einfahren und hielt laut Zeugenaussagen mit genügendem Abstand vor dem quer verlaufenden Radweg, um einen annähernden Radfahrer vorbeifahren zu lassen. Dieser geriet jedoch aus unbekannten Gründen ins Schlingern und prallte gegen die Fahrerseite des Fahrzeugs der 20-Jährigen und stürzte. Anschließend richtete er sich auf, bog seinen Fahrradlenker gerade und fuhr davon. Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor: ca. 55 Jahre alt, 180 cm groß, kräftige Statur, orangefarbene Jacke. Er war mit einem silberfarbenen Damenrad mit auffälligem Lenker unterwegs. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, entgegen.

Singen

Diebstahl

Baumaschinen und Werkzeuge im Gesamtwert von rund 8.000 Euro wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag von einem unbekannten Täter von einer Baustelle im Malvenweg entwendet. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von über 15.000 Euro ereignete sich am Dienstag gegen 12.15 Uhr in der Romeiastraße. Ein 66-jähriger Autofahrer fuhr vermutlich aus Unachtsamkeit zu weit nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit einer entgegenkommenden 59-jährigen Pkw-Lenkerin. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Personen kamen keine zu schaden.

Stockach

Auffahrunfall

Schwerverletzt musste ein 76-jähriger Motorroller-Fahrer am Dienstagmorgen gegen 09.45 Uhr vom Rettungsdienst nach einem Verkehrsunfall in der Goethestraße ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 81-jähriger Autofahrer war vermutlich aufgrund Unachtsamkeit auf den vor ihm stehenden Motorroller aufgefahren, der in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Durch den Aufprall stürzte der 76-Jährige und verletzte sich hierbei schwer. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.

Deggelmann

07531/995-1014

Ort
Veröffentlicht
15. Mai 2019, 11:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!