Sag uns, was los ist:

mehr 
Helmut Kohl war ein überzeugter Europäer und hat sich Zeit seines Lebens für die europäische Einigung stark gemacht. Der Brexit und die Erfolge nationalpopulistischer Parteien hätten ihn traurig gestimmt, fraglich ist, ob er diese europafeindlichen Tendenzen hätte verhindern können. Im Rahmen eines Seminars im Arbeitnehmer-Zentrum-Königswinter (AZK) vom 16.-17. September 2019 wird das Lebenswerk Helmut Kohls aus verschiedenen Perspektiven gewürdigt. Seine Leistungen als Innenpolitiker wie sein Verhältnis zu den Gewerkschaften und Arbeitnehmerfragen ebenso auf den Prüfstand gestellt. Prominenter Referent ist Professor Dr. Matthias Zimmer: Politikwissenschaftler an der Universität Köln und Bundestagsabgeordneter aus dem Wahlkreis Frankfurt am Main 1. Matthias Zimmer ist ebenfalls stellvertretender CDA-Bundesvorsitzender. Dem Thema „Helmut Kohl- der Architekt der Deutschen Einheit“ nimmt sich Dr. Philip Rosin an. Philip Rosin lehrt an der Universität Potsdam Geschichte. Uli Bösl, Gewerkschaftssekretär, analysiert das Verständnis Helmut Kohls zur Sozial- und Gesellschaftspolitik in seinen langen Jahren der Kanzlerschaft. Anmeldungen für den 16./ 17. September 2019 im AZK, Johannes-Albers-Alle 3 in Königswinter sind noch möglich unter info@azk.de oder telefonisch 02223-73119. Die Seminargebühr beträgt nur EUR 60,00 mit Übernachtung EUR 76,00. Das Seminar beginnt um 10.00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.azk-csp.de/seminare/bildungsangebote-seminare/kursdetails/?no\cache=1&tx\seminars_pi1%5BshowUid%5D=1709
mehr