Sag uns, was los ist:

Betrügerin verlangt 10.000 EUR Gebühr

(ots) /- Eine Betrügerin wollte am Dienstag einen Rentner um 10.000 EUR bringen. Die Frau hatte am Telefon behauptet, dass der 82-Jährige in der Türkei ein Konto mit umgerechnet 30.000 EUR besitzen würde. Zum Transfer auf ein Deutsches Konto, würden angeblich 10.000 EUR Gebühren anfallen. Bei dieser Geschichte, fiel dem Rentner der Hörer aus der Hand. Als er den Hörer wieder aufgenommen hatte, hatte die Frau bereits aufgelegt. Der Rentner setzte sich dann mit seiner Bank in Verbindung, deren Mitarbeiter den Anstoß zu einer Anzeige bei der Polizei gaben, was der Rentner in der Folge auch tat. Ein finanzieller Schaden war ihm nicht entstanden. Dennoch beklagte der 82-Jährige bei der Anzeigenaufnahme, dass er schon seit längerem Zeitraum mit solchen oder ähnlichen Geschichten von Betrügern am Telefon belästigt wird, da sich die betrügerischen Anrufer erfahrungsgemäß ältere Menschen als Opfer suchen. Die Polizei warnt in dem Zusammenhang vor den Betrugsmaschen am Telefon und weist darauf hin, das Telefonat zu beenden und die Polizei zu informieren. Machen Sie keine Angaben zu Vermögen oder Kontodaten. Gehen Sie auf keine Zahlungsforderungen ein.

Ort
Veröffentlicht
26. Juli 2018, 08:27
Autor