Sag uns, was los ist:

120708-4-LEV Metalldiebe auf frischer Tat festgenommen

(ots) - Quintett hatte es auf Kupferkabel abgesehen

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag (7. Juli) in Leverkusen-Opladen fünf Metalldiebe festgenommen. Die Männer wurden beim Diebstahl von Kupferkabeln auf frischer Tat angetroffen.

Gegen 2.25 Uhr sprach ein aufmerksamer Zeuge (23) eine Streifenwagenbesatzung auf der Bonner Straße in Opladen an und teilte mit, dass er im Gebüsch in Höhe der Autobahnmeisterei Leverkusen mehrere Personen im Gebüsch liegend beobachtet habe.

Als sich die Beamten der Örtlichkeit näherten, flüchtete eine Person in ein zwischen Bonner Straße und Autobahn A 3 gelegenes Waldstück. Vor dem Gelände der Autobahnmeisterei trafen die Polizisten fünf weitere Personen an, die sich abfahrbereit bei laufendem Motor an und in zwei Pkw aufhielten.

Bei der Durchsuchung der Fahrzeuge fanden die Beamten ummantelte Kupferkabel. Außerdem wurden weitere 30 Meter Kabel aufgefunden, die in zerschnittenen Stücken ebenfalls zum Abtransport bereit im Gras lagen.

Das Quintett wurde festgenommen. Drei der Täter wurden dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Zwei Männer wurden mangels Haftgründe entlassen. Die Ermittlungen nach dem flüchtigen Mann dauern an. (lf)

Ort
Veröffentlicht
08. Juli 2012, 12:09
Autor
Rautenberg Media Redaktion