Sag uns, was los ist:

Sportlicher Höhenflug im Fliegerhorst Wahn Wahn - Mit stolzgeschwellter Brust berichtet der 1. Vorsitzende der Betriebssportgemeinschaft Fliegerhorst Wahn e.V. (BSG FlgH Wahn), Hartmut Kunger, vom grandiosen Erfolg der 1. Volleyball-Mixed-Mannschaft. Das ist in der 30-jährigen Geschichte des Vereins bisher einmalig! Der 2. Vorsitzende, Norbert Engemann, hat sich als ehrenamtlicher Trainer mit großem Ehrgeiz, Leistungswillen und hoher Fachkompetenz der Mannschaft angenommen. Mit großer Leidenschaft und sehr viel Herzblut hat er ohne Unterbrechung die Mannschaft von der Kreisliga bis in die zweithöchste Spielklasse, die Verbandsliga geführt. Immer mit dem 1. Platz in der jeweiligen Spielklasse. In der abgelaufenen Saison erneut als Tabellenführer der Landesliga mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Der gesamte Verein gratuliert allen Aktiven, dem Trainer und dem Mannschaftsverantwortlichen zu diesem außergewöhnlichen Erfolg und wünscht allen Damen und Herren auch in der Verbandsliga möglichst viele Erfolgserlebnisse. Die 2. Volleyball-Mixed-Mannschaft hat es in der abgelaufenen Saison in der Bezirksliga deutlich schwerer gehabt. Der ehrenamtliche Trainer, der während der Saison die Mannschaft übernommen hatte, ist sehr schnell an seine Grenzen gestoßen, weil er mit dem vorhandenen Spielermaterial auf Dauer nicht zurecht kam. Erschwerend kam hinzu, dass der leistungsstärkste Spieler, Carsten Tetzlaff, lange erkrankt war und nicht spielen konnte. Nach seiner Rückkehr hat sich die Mannschaft auf allen Positionen wieder stabilisiert, so dass mit dem 6. Platz in der Bezirksliga der Klassenerhalt geschafft wurde. Auch dieser Mannschaft wünscht der gesamte Verein in der nächsten Saison mit dem wiedergewonnenen Selbstvertrauen, der Kontinuität und ihrer hohen Motivation wieder maximalen Erfolg. (red.)
mehr