Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mit drei Titeln im Gepäck

Porz-Mitte - Sein Heimatverein ist der MTV Köln aus Mülheim. Trainiert wird in Bergheim und am Olympiastützpunkt an der Sporthochschule Köln. Arbeiten tut Schwimmer Torsten Hänel jedoch bei einer ambulanten Herzrehaeinrichtung in Porz-Mitte. Und von den deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Remscheid, ausgerichtet vom deutschen Behindertensportverband (DBS), ist er nun mit gleich drei Titeln zurückgekehrt. Über 100 und 200 Meter Brust hat Torsten Hänel, der seit seinem siebten Lebensjahr schwimmt, in seiner Altersklasse jeweils die Goldmedaille errungen. Zudem Bronze über 50 Meter Brust und einen 4. Platz über 50 Meter Rücken. Hier fehlte eine Zehntelsekunde zum Treppchen.

Bei allen sportlichen Anstrengungen, seien Meisterschaften auch immer ein schöner Anlass, um bekannte Gesichter zu treffen, so Hänel. „Die Wettkämpfe machen einfach Spaß." Torsten Hänel ist nicht nur aktiver Schwimmer, sondern gleichzeitig auch Kampfrichter für Schulwettkämpfe im Schwimmen, zudem für Wettkämpfe behinderter und nicht behinderter Schwimmer. (Lars Göllnitz)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
17. Dezember 2016, 00:00
Autor