Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Mehr Fluggäste, mehr Gewinn

Nur 2007 hatte der Flughafen Köln/Bonn jemals mehr Passagiere als im Jahr 2015

Wahn - Wirtschaftlich erfolgreich gestaltete sich das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 für den Flughafen Köln/Bonn. So verzeichnete das Unternehmen einen Gewinn nach Abzug von Steuern von 5,1 Millionen Euro. 2 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Vor allem die Zunahme an Fluggästen habe dazu geführt, so der Airport. 10,3 Millionen Passagiere reisten 2015 von oder nach Köln/Bonn - ein Plus von 9,4 Prozent im Vergleich zu 2014.

„2015 war ein außergewöhnliches Jahr für den Köln/Bonn-Airport. Durch unsere strategische Ausrichtung auf Low-Cost-Verkehre waren wir einer der großen Gewinner unter den Flughäfen in Deutschland", so Flughafenchef Michael Garvens. Auch der Start der Eurowings-Langstrecken sei ein Meilenstein für den Airport gewesen. Vom Kölner Flughafen werden so seit November 2015 nun auch Flüge nach Asien und in die Karibik angeboten.

Ein Trend, der sich nach Angaben des Flughafens 2016 fortsetzen wird. „Wir gehen davon aus, dass 2016 unser bislang bestes Jahr wird. Zum ersten Mal überhaupt werden wir deutlich mehr als 11 Millionen Fluggäste begrüßen", kündigt Michael Garvens an.

Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, plant der Flughafen etwa die Errichtung eines Verbindungsbaus für umsteigende Langstreckenfliegende zwischen den Terminals 1 und 2. Bei mehreren Informationsveranstaltungen für Anwohner Anfang dieses Jahres, erklärte der Flughafen, dass hierfür keine Flächenerweiterung nötig sei. Auch für den Luftfrachtbereich möchte der Flughafen neue Gebäude errichten. Zudem sollen bis 2018 weiter die Start- und Landebahnen des Airports erneuert werden. (Lars Göllnitz)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
07. Mai 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion