Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Haben wir denn schon wieder Januar?

whatsapp shareWhatsApp

"Haben wir denn schon wieder Januar?"

K.G. Närrischer Laurentius e.V. und EDEKA Hein laden zum Porzer Familientag "Heimat es…" in den Engelshof in Westhoven ein

Westhoven- Der Wettergott Petrus hat sein Einsehen mit dem Familienfest im Bürgerzentrum im Engelshof. Das angekündigte Schlechtwetter zieht vorbei. Einen Ort mit Wohlfühlatmossphäre haben sich die K.G. Närrischer Laurentius e.V. mit seinem Präsidenten Ingo Hundhausen und Einzelhändler Hein für die Premiere des Familientages ausgesucht.

Bei einem Eintrittspreis von 24 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder sind neben den zahlreichen Darbietungen die Softdrinks sowie das Konzert der Paveier inklusive. Der sonstige Verzehr ist zu überschaubaren Preisen erhältlich. Eintrittskarten hierfür wurden im Vorfeld in allen EDEKA-Märkten verkauft und es gibt sie an der Tageskasse.

Das Veranstaltungsangebot kann sich sehen lassen. Bei Musik, gemanagt durch einen professionellen DJ, beantwortet Grillmeister Oli Pudimat an seinem aufwendig gestalteten Grillstand ein paar Meter weiter die Fragen der Besucher rund um das Grillen und der Grilltechnik. Er gibt auch eine Grillvorführung, die bei den Besuchern sichtlich gut ankommt.

Die Pänz kommen bei diesem Fest allzeit auf Ihre Kosten. Neben der Hüpfburg, in der sich die Pänz ausgelassen bewegen, ist neben der professionellen Kinderbetreuung mit Spielen, Sport und Spaß auch ein Mini-Fußballcamp vorgesehen.

"Wir als Karnevalsgesellschaft übernehmen gerne den karnevalistischen Organisationspart bei dieser Veranstaltung. Gregor Hein mit seinen EDEKA-Märkten ist Spezialist für das Catering und der anderen Themen rund um die Veranstaltung. Außerdem ist diese Lokation in diesem althistorischen Gebäude verkehrstechnisch sehr günstig zu erreichen." erklärt Martin Becker als Mitglied des Rats der K.G. Närrischer Laurentius e.V.. Er rechnet nach eigenen Angaben mit einer Besucherzahl von zirka 600 Besuchern.

Die Idee zu diesem Familientag, so Becker, entstand im Sommer 2017 zwischen dem Verein und der kölschen Mundartband Paveier. Seit dem laufen die umfangreichen Planungen, erzählt er. Schließlich müsse auch den städtischen Auflagen nachgekommen werden und dies habe eine gewisse Vorlaufzeit.

Trotz der sommerlichen Temperaturen, darf bei es bei einer Karnevalsgesellschaft nicht fehlen Karneval-Feeling aufkommen zu lassen. Als Einstimmung gibt die Kindertanzgruppe "Pänz vom Engelshof" angeführt von ihrem Standartenträger Felix in der Veranstaltungshalle ein Stelldichein.

Es folgt ein 30-minütiges Kinderkonzert, für das die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Ensen-Westhoven unter der Leitung der Direktorin Heike Lauterkorn einen eigenen Projektchor ins Leben gerufen hat. Unter dem Motto "Karneval macht Schule" übten die Pänz zuvor zusammen mit der Band ausgesuchte Lieder ein.

Mit der Ansage von Sven Welter von den Paveiern, "Haben wir denn schon wieder Januar?", startet das Konzert. Das Ergebnis präsentieren die Schüler auf einer Vorbühne zusammen mit der Band. Mit lautstarkem mehrfachem Applaus wird die Mühe vom Publikum belohnt.

Im Anschluss treten die Paveier für ihre Musikstücke in Konzertlänge auf. (Robert Schmiegelt)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
15. Juni 2018, 04:45
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!