Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Für den, der noch ein Kostüm braucht

whatsapp shareWhatsApp

Für den, der noch ein Kostüm braucht<br>

<br>Der Langeler "Fastelovendsmaat" bietet seinen Besuchern Kostüme und Accessoires auch zum kleinen Preis<br><br>Normal021falsefalsefalseEN-USX-NONEX-NONE/ Style Definitions /table.MsoNormalTablemso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin:0cm;mso-para-margin-bottom:.0001pt;mso-pagination:widow-orphan;font-size:10.0pt;font-family:"Calibri",sans-serif;Langel - Erst ist es noch ruhig, als um 11 Uhr an diesem Sonntag die Gaststätte"Zur Alten Schmiede" in Langel zum 8. Fastelovendsmaat ihre Türen öffnet.Wie bereits in "Porz am Montag" angekündigt, organisiert auch in diesem Jahrdie "KarnevalsgesellschaftRut Wies Löstige Langeler" wieder den Verkauf von Karnevalskostümen undAccessoires."Das Bestegeht zuerst weg", heißt es hier und das wissen auch die Besucher, die nahezu inallen Altersklassen vorbeischauen. Das Gedränge in der Gaststätte lässt nichtlange auf sich warten. Aufwändig genähte Kostüme wechseln hier schnell ihreBesitzer. Ebenso gern genommen sind Hüte, Taschen, Schals, Schuhe oder Perücken,bis hin zu kleinen Orden aus früheren Karnevalsjahren. Der Rahmen ist aucherschwinglich. Zwischen einem und 30 Euro liegen die Preise. Die Artikel werdenzuvor kostenfrei von Spendern für diesen Verkauf abgegeben."Der Verkaufserlös geht an dieKinder- und Jugendarbeit im Verein", sagt Tom Pfeiffer, Präsident derKarnevalsgesellschaft und ergänzt, dass es durchschnittlich 150 bis 200Personen sind, die zu dieser Veranstaltung nach Langel kommen. "Wir machen diessogar das zweite Mal in dieser Session und es kommt gut an", meint Pfeiffer. DieIdee, so einen Verkauf neben den großen Karnelvalsgeschäften stattfinden zulassen, hatte die Wirtin der Gaststätte "Zur Alten Schmiede" und Mitglied derKarnevalsgesellschaft, Martina Doufrain. Auch sie bestätigt, dass es gut beiden Leuten ankommt.Einen Raum weiter, neben dem Verkaufsraum, ist es ruhiger. Der wirdgerne als Möglichkeit genutzt, um Sachen anzuprobieren. Viele sind zum erstenMal dabei und sind überrascht, wie viel es hier zu kaufen gibt. "Wir wollen unsfit für den Zug machen", heißt es übereinstimmend bei den Besuchern. (Robert Schmiegelt)<br><br>

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
19. Januar 2018, 05:50
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!