Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Frühlingskonzert Saitensprünge der Pauluskirche

whatsapp shareWhatsApp

Frühlingskonzert "Saitensprünge" der Pauluskirche

"Wir haben sogar ein Schweizer Alphorn dabei"

Zündorf- Die Intension zum Konzert besteht in der Harfenklasse der "Carl-Stamitz-Musikschule", erzählt Pia Villers, die mit Leib und Seele zum Harfeninstrument steht. "Wir spielen nicht nur gerne Harfenliteratur, sondern auch gerne mit vielen anderen zusammen und so erklärt sich der Titel ´Saitensprünge´, also metaphorisch gesehen", meint Villers. Das Konzert findet zusammen mit dem Jugendchor unter der Leitung von Ursula Kerkmann statt.

Ein Augenmerk liegt laut Pia Villers nicht nur auf der Harfenakrobatik, sondern auch auf dem Zusammenspiel, andere Instrumente einfließen zu lassen.

Im heutigen Konzert kommen mehr als 15 Stücke in verschiedenen Genres "Rock, Pop oder Filmmusik und die klassische Harfenmusik, zum Einsatz. Dies bewerkstelligen vier Solo-Harfenstücke und Ensembles. "Wir haben sogar ein Schweizer Alphorn dabei", kündigt Villers an.

Die jugendlichen Künstler kommen allesamt aus dem Porzer Raum und gehören der "Carl-Stamitz-Musikschule" an. Es gibt eine längere Tradition, sagt Pia Villers in ihrer Eröffnungsrede. Ihre Musikschule ist stark mit dem Jugendchor verbunden. Jedes Jahr am dritten Advent treffen sich beide Gruppen in der Musikakademie Remscheid zur Musikfreizeit. Das Miteinander bietet den musikalischen Zusammenhalt, sodass ein Konzert, wie das Heutige stattfinden könne, so Villers. "So viele Leute waren hier noch nie", stellt sie erfreulich fest. Die Kirche ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Mehr als 70 Besucher frönen der sommerlichen Musik. (Robert Schmiegelt)

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
20. April 2018, 06:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!