Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Dreigestirn verteilte weitere Spenden

whatsapp shareWhatsApp

Wahnheide/Dellbrück - Das noch amtierende Porzer Dreigestirn mit Prinz Hermann II. (Prehl), Jungfrau Lena (Broicher) und Bauer Detlef (Grenz) hatte, wie seine Vorgänger auch, für einen "guten Zweck" Spenden gesammelt. Diese kamen u.a. aus dem CD-Verkauf und durch Verzicht auf Geschenke zusammen. Nachdem Bauer Detlef bereits vor einigen Tagen seinen Anteil überreicht hatte, waren jetzt Prinz Hermann II. und Jungfrau Lena an der Reihe. Hermann engagiert sich schon seit Jahren für die Pestalozzi-Schule und so lag es nahe, diese auch mit einer Spende in Höhe von 1.111,11 EUR zu unterstützen. Zum Dank für die Spende gaben einige Schülerinnen und Schüler eine Kostprobe ihrer Trommelfähigkeiten. Schulleiterin Johanna Kannschat freute sich "Damit können wir mit der dringend notwendigen Renovierung unseres "Snoezelen-Raums" beginnen. Dieser spezielle Raum ist eine Ruheoase für die behinderten Kinder, die man nicht in jeder Situation verbal erreichen kann".

Einen Tag später trafen sich die Tollitäten wieder, um Gutes zu tun. Schauplatz dieser Spende war das Tierheim in Dellbrück. Jungfrau Lena, die gerne reitet und auch mit ihrem Hund spielt konnte ihren Anteil in der gleichen Höhe dem Tierheimleiter Bernd Schinzel nebst signiertem Dreigestirn-Foto überreichen. Der zeigte sich sehr überrascht und dankte dem Trifolium aus Porz im Namen seiner vielen, meist vierbeinigen Schützlinge.

Text & Fotos: K.H.Morkowsky

Zum Dank wurde getrommelt

Bernd Schinzel bedankte sich im Namen seiner Schützlinge

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
27. Juni 2015, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp